MKK-Echo

Windkraft Bad Orb: AfD Antrag ist Ursache für Sinneswandel beim Landrat

Landrat Stolz und der Bad Orber Bürgermeister Weisbecker bitten jetzt den hessischen Staatsminister Ingmar Jung, Hessen Forst bei der aktuellen Vergabe des Auftrages zur Errichtung der Windräder zu stoppen und diesen zurückzunehmen. Die AfD-Faktion des Main-Kinzig-Kreises begrüßt dies ausdrücklich. Für die Bad Orber Bürger ist es an erster Stelle ein großer Erfolg. Nach dem Beschluss der Stadtverordneten im Oktober 2023 sich gegen die Windkraftanlagen auszusprechen, war der Sinneswandel des Landrates und des Kreistages längst überfällig. Wir hoffen für die Bürger der Stadt, dass dem Verfahren nun doch noch ein gutes Ende gesetzt werden kann. Die AfD hatte sich in der Vergangenheit generell gegen Windkraftanlagen in Bad Orb und den angrenzenden Nachbargemeinden Biebergemünd und Jossgrund ausgesprochen. Auch im September 2023, als die Pläne von Hessenforst für die Ausschreibungen zum Bau der Windkraftanlagen bekannt wurden, hat die AfD im Hessischen Landtagswahlkampf einen Stopp der Planungen gefordert. Vom Landtagsabgeordnete Reul (CDU) konnten die Bürger keine Unterstützung erwarten, das Vorhaben zu stoppen. Um die politisch Verantwortlichen in die Pflicht zu nehmen, hat die AfD-Kreistagsfraktion Anfang Januar 2024 eine öffentliche Kampagne gegen die Windkraftanlagen in Bad Orb gestartet. Mit Erfolg! Eine Vielzahl an Großplakaten wurden platziert, ebenso Anzeigen geschaltet und Presseberichte veröffentlicht. Gleichzeitig hatte die Fraktion hierzu am 23.2.2024 einen Antrag im Kreistag mit Erfolg gestellt. Der Kreisausschuss möge sich mit Nachdruck bei der hessischen Landesregierung dafür einsetzen , dass Hessenforst als Besitzer der Windvorrangfläche 2-304 im Spessart das Vorhaben aufgibt, auf dieser Fläche Windkraftanlagen errichten zu lassen, die Vergabe des Auftrages zur Errichtung der Windräder zurücknimmt und die Vergabe eines Auftrages auch künftig nicht weiterzuverfolgen. Der Kreistag hat nun tatsächlich beschlossen, die Stadt Bad Orb bei Ihren Bemühungen zu unterstützen, ihr Recht auf kommunale Selbstverwaltung wahrzunehmen und die Windkraftanlagen zu verhindern. Unsere Beharrlichkeit die Bürger zu unterstützen könnte sich also doch noch zum Guten wenden. Denn auf einmal ging alles ganz schnell. Noch am Tag der Entscheidung im Kreistag, hat Landrat Stolz und der Bad Orber Bürgermeister Weisbecker verkündet, dass die Windkraft-Pläne in Bad Orb gemeinsam gestoppt werden sollen. Hoffentlich ein guter Tag für die Orber.

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Polizei
Radfahrer von Auto erfasst und leicht verletzt - Gründau/Lieblos
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungAfD_Logo_RGB-min
Nach Brandstiftung durch Pakistaner in Wächtersbach - AfD Kreisvorsitzende stellen Strafanzeige wegen Volksverhetzung
Blitzer
Geschwindigkeitskontrollstellen für die 16. Kalenderwoche 2024
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung001_Vorher_CAR_WASH_CENTER_HU - ohne Kfz KZ
Autowäsche: Wo ist das Putzen überhaupt erlaubt?
Blitzer
ROADPOL - Speedmarathon am 19.04.2024
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com