MKK-Echo

Gewinnversprechen am Telefon: 67-jähriger Mann durchschaut die Betrugsmasche – Bruchköbel

Polizei

Ein Versuch unbekannter Täter, mittels betrügerischer Masche am Telefon an das Geld von ihren Angerufenen zu gelangen, ist am Donnerstag misslungen. Der von den Betrügern angerufene 67-jährige Mann aus Bruchköbel erkannte die Absicht, die hinter der aufgetischten Geschichte stand und kam der Aufforderung, vorab eine “Gebühr” zu zahlen, um einen hohen Gewinn erhalten zu können, nicht nach. Um 9.30 Uhr erschien eine ihm unbekannte Telefonnummer, in seinem Telefondisplay. Eine unbekannte Frau meldete sich und versprach ihm den “Gewinn”. Geistesgegenwärtig lehnte der Mann ab und erstattete anschließend Anzeige bei der Kriminalpolizei, die nun ermittelt. Die Polizei rät: Bleiben Sie wachsam. Gerne berät Sie auch zu diesem Thema die Polizeiliche Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Südosthessen, die mit Fachberatern am Freitag, den 02.06.2023 auf dem Stadtplatz in Bruchköbel in der Zeit von 9 bis 11.30 Uhr mit einem Beratungsmobil vor Ort vertreten sein wird.

Quelle: Polizei Hessen

 

————————————————————————————————————————————————————————————————–

Weitere Blaulicht Meldungen hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen Corona Sachstand und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

bruchköbel
Großer Andrang beim Spaziergang durch den Krebsbachpark
bruchköbel
Lärmintensive Arbeiten am Wochenende am Bahnhof Bruchköbel
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungPD26_Foto_Graffiti
Buntes Graffiti-Festival am Bahnhof Bruchköbel
Blitzer
Blitzermeldung für die 9. Kalenderwoche 2024
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungPD18_daniela_grund_web
Neues Citymanagement hat seine Arbeit aufgenommen

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com