MKK-Echo

Hoher Schaden nach Brand in einem Wohnhaus – Gündau

blaulicht

Hoher Schaden nach Brand in einem Wohnhaus – Gündau

(cl) Die Kriminalpolizei kann nach einem Brand in einem Wohnhaus in der Lange
Straße nach ersten Ermittlungen eine fahrlässige Brandstiftung nicht
ausschließen. Am Montag rückten Feuerwehr und Polizei gegen 16.20 Uhr zu dem
Feuer aus. Personen wurden nicht verletzt. Allerdings entstand ein Schaden von
rund 250.000 Euro. Das Wohnhaus ist derzeit unbewohnbar. Die Ermittlungen der
Brandursachenermittler aus Hanau dauern derzeit noch an.

Quelle: Polizei Hessen

 

—————————————————————————————————————————————————————————————————

Weitere Blaulicht Meldungen hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen Corona Sachstand und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Blitzer
Blitzermeldung für die 9. Kalenderwoche 2024
240220-Bild6
Staatsanwaltschaft Hanau und die Kriminalpolizei Gelnhausen ermitteln wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes
Main-Kinzig-Echo-MKK-NachrichtenCDU
Wächtersbacher Stadtverordnete erklären sich mit der Landwirtschaft solidarisch
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungAppel_Gründau
Zweite Etappe von Appels Rathaustour
Wächtersbach.aktuelles
Vorsortierter Kinderkleiderbasar in Wächtersbach
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com