Werbung:

Werbung:
Werbung:

„Wächtersbach singt“ für Frieden, Freiheit und Einheit in Europa in unsicheren Zeiten

wächtersbach

Für den diesjährigen Europatag, den 09. Mai 2022, hatte die Stadt Wächtersbach zu einem gemeinsamen Singen der Europahymne – auch bekannt als Ode an die Freude oder Freude schöner Götterfunken – am Samstag, den 7. Mai aufgerufen.

Mit den Wächtersbacher Chören und Bürger*innen soll ein starkes, regionales Zeichen für Frieden, Freiheit und Einheit in Europa gesetzt werden. Gemeinsam mit den Partnerstädten Châtillon-sur-Chalaronne, Vonnas und Baneins, die ebenfalls gesungen haben, soll ein Zeichen der Verbundenheit gesetzt werden.

So trafen sich am Samstag, pünktlich um 14.00 Uhr, fast 100 Menschen vor Schloss Wächtersbach, um gemeinsam zu singen. Unter der Regie von Markus Leis – Filmscheune/Mediendienste und seiner Begleitung, entstand ein You-Tube-Video, das seit  9. Mai auf der Homepage der Stadt Wächtersbach zu sehen ist.  Die Bürgermeister der Partnerstädte Châtillon-sur-Chalaronne, Vonnas und Baneins fanden die Idee von Wächtersbach so genial, dass sie ebenfalls einen Chor gebildet haben und auch die Europahymne gesungen haben, gleichermaßen auf der Homepage der Stadt Wächtersbach zu bewundern.

Bürgermeister Andreas Weiher grüßte die Freunde Wächtersbachs in Europa in seiner Ansprache. „Ode an die Freude, die Symphonie Beethovens, mit den Worten von Friedrich Schiller – die Ode, das klassische Ideal einer Gesellschaft gleichberechtigter Menschen, die durch das Band der Freude und der Freundschaft verbunden sind. In diesen sehr schwierigen Zeiten mit Krieg in der Ukraine, möchten wir mit diesem Chor von Wächtersbach ein Signal setzen, ein Signal der Hoffnung an alle, insbesondere an die Freunde eines freien Europas. Ich verbinde diesen Chorgesang aus Wächtersbach gerne mit Grüßen an unsere Partnerstädte. Wir hoffen, dass die Menschen bald wieder in Frieden, Freiheit und Sicherheit leben können.“ Wächtersbach für Frieden, Freiheit und Europa, stimmte der Chor am Ende ein.

Werbung:

Werbung:
Werbung:

Das tolle Chor-Gefühl einer gemeinsamen starken Stimme gefiel allen Sängerinnen und Sängern außerordentlich, so dass Bürgermeister Weiher unter Applaus spontan die Idee äußerte, dass ein großes Chor-Event zu „Wächtersbach singt“ an Weihnachten wiederholt werden sollte.

Quelle: Stadt Wächtersbach

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Main-Kinzig-Echo-MKK-Nachrichten-Polizeibericht 2
Zeugensuche nach Einbruch in Bäckerei - Bad Orb
Main-Kinzig-Echo-MKK-Nachrichten-police-2817132_1920
Unfallflucht: Wer beschädigte den dunkelgrauen BMW? - Bad Orb
Main-Kinzig-Echo-MKK-Nachrichten-Polizeibericht 2
Zeugensuche nach Einbruch - Wer kann Hinweise geben? - Bad Orb
blaulicht
Wer sah die Dieseldiebe? - Gelnhausen/Hailer
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitungchristmas-market-g29954a66a_1920
Weihnachtsmärkte: Hochsaison für Taschendiebe
Werbung:

Werbung:
Werbung: