MKK-Echo

“In HAMMERSBACH LÄUFT was” läuft weiter

Im Jahr 2012 nahm Hammersbach erstmals unter dem Motto “In HAMMERSBACH LÄUFT was” mit einer eigenen Mannschaft am Hanauer Stadtlauf teil. Zu verdanken war das einer privaten Initiative von Heide Galler, Anette Drazba-Topitsch und Justine Hockway mit Unterstützung der Gemeinde Hammersbach und engagierter Sponsoren.

In ihren atoll-blauen T-Shirts mit der Aufschrift „In HAMMERSBACH LÄUFT was“ setzten die Hammersbacher Läuferinnen und Läufer beim Stadtlauf immer optische Akzente. Mit in der Spitze fast 90 Teilnehmerinnen und Teilnehmern waren sie kaum zu übersehen, und sportliche Erfolge blieben ebenfalls nicht aus. Beim letzten Stadtlauf vor Corona ging Sophia Kusay als Siegerin der F20 ins Ziel. Tarik Duharic erreichte in der M20 als drittschnellster Mann das Ziel. John Martlew (M70) konnte sich über einen hervorragenden zweiten Platz in seiner Altersgruppe freuen, und Dirk Schneider kam als schnellster Hammersbacher nach 23:45 Minuten ins Ziel, womit er einen stolzen 2. Platz in der Altersklasse M50 belegte. Seit Corona absolvierte das Hammersbacher Team eine eigene Laufstrecke um Hirzbach und Marköbel, um die Lauftradition abzusichern.

Das alles, ebenso wie das schöne Gemeinschaftsgefühl beim Stadtlauf und die Gewissheit, mit dem Startgeld etwas Gutes für die Frauenhäuser getan zu haben, schien nun gefährdet. Denn im Sommer kündigten die verbliebenen Organisatorinnen Anette Drazba-Topitsch und Heide Galler nach zehn Jahren in ihrem Ehrenamt und einer Menge zeitraubender organisatorischer Verpflichtungen ihren Rückzug an. Die beiden waren übereingekommen, „dass man aufhören soll, wenn man auf eine gute Zeit zurückschauen kann.“

Glücklicherweise fanden sich aus dem bisherigen Teilnehmerkreis recht bald drei Frauen, die sich bereit erklärten, ein neues Organisationsteam zu bilden. Tanja Göllner, Miriam Piljic und Anastasia Rottstedt sind als Läuferinnen schon lange dabei. Nun möchten sie dafür sorgen, dass das Motto ihrer Vorgängerinnen, „Laufen für das Wir-Gefühl“, weiter lebendig gehalten wird.

Auch Sponsoren sind wieder bereit, das Hammersbach-läuft-Team zu unterstützen. Das Busunternehmen Racktours sorgt für eine kostenlose Busfahrt zum Lauf und zurück. Mit Geldspenden beteiligen sich das Weihnachtsbaumland Hammersbach, die Natur Talent GmbH, Carpoint Frankfurt GmbH und Sound Rental Service Veranstaltungstechnik Rullmann. Bananen spendet der Nahkauf Uwe Erlenmeier in Marköbel. Kostenlos gibt es das T-Shirt mit dem Aufdruck „In HAMMERSBACH LÄUFT was“. Die schnellste Frau und der schnellste Mann erhalten wieder einen Gutschein für einen Weihnachtsbaum.

Anmeldungen zur Teilnahme am Stadtlauf sind ab sofort bis zum 9. September wieder unter https://hammersbachrennt.jimdofree.com/anmeldung/ möglich. Hammersbacher Bürgerinnen und Bürger, egal, ob sie die 6-Kilometer-Strecke rennend, walkend oder gehend absolvieren möchten, sind dazu herzlich willkommen. Die Startgebühr beträgt 12 Euro und kommt komplett den Frauenhäusern Hanau und Wächtersbach zugute.

Zur Einstimmung und Vorbereitung haben die neuen Organisatorinnen bereits drei Lauftreff-Termine organisiert: 25.08.2023 Hirzbach, Weihnachtsbaumland Rottstedt, 01.09.2023 Marköbel, Feuerwehrhaus, 08.09.2023 Langen-Bergheim, Rewe-Markt. Die Läuferinnen und Läufer treffen sich dort jeweils um 17 Uhr.

Quelle: Miriam Piljic

 

—————————————————————————————————————————————————————————————————

Weitere Meldungen zu Langenselbold/Gebiet 3 hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen Corona Sachstand und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung01_Verkehrsschau_Rodenbach_2024-ef03141e2ba12e42c76ad527a111671d
Verkehrsschau in Rodenbach mit neuen Ergebnissen Ziel: Verbesserung der Verkehrssicherheit und Vermeidung von Verkehrsunfällen
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitungpolizeibild
Mutmaßlicher Reitunfall: 51-Jährige tot aufgefunden
Polizeibericht 2
Trio nach Baustellendiebstahl vorläufig festgenommen - Erlensee/Rückingen
Blitzer
blitzermeldung für die 21. Kalenderwoche 2024
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungStadtradeln-2024-19186eadeb6d3dcb2d248ae711af490f
Kick-Off Veranstaltung Stadtradeln 2024
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com