Werbung:

Werbung:
Werbung:

Frankfurt-Seckbach: Schwerer Verkehrsunfall

(fue) Am Freitag, den 16. Dezember 2022, gegen 18.35 Uhr, befuhr ein 61-Jähriger mit seinem Fahrrad die Straße Im Trieb, von der Wilhelmshöher Straße kommend, in Richtung der Zeuläcker Straße.

In Höhe des Anwesens Nummer 4 fuhr er mit seinem Fahrrad auf das Heck eines dort geparkten Citroen Berlingo. Dabei wurde er durch die hintere Verglasung des Pkw geschleudert und erlitt schwere Verletzungen. Der 61-Jährige konnte sich selbstständig aus dem Heck des Wagens befreien und entfernte sich mit seinem Fahrrad zu Fuß in Richtung der Zeuläcker Straße. Dort konnte er von den Polizeibeamten angetroffen werden. Zeugen waren ihm bis dort gefolgt.

Der 61-Jährige musste umgehend in ein Krankenhaus verbracht werden, wo er zunächst ärztlich versorgt wurde. Anschließend erfolgte seine Verlegung in ein anderes Krankenhaus, wo er zur weiteren Behandlung stationär aufgenommen wurde.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

 

Werbung:

Werbung:
Werbung:

Quelle: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

—————————————————————————————————————————————————————————————————

Weitere Blaulicht Meldungen hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen Corona Sachstand und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Werbung:
Werbung:
Werbung:

Werbung:

Werbung: