Werbung:

Werbung:
Werbung:

Langeweile in den Herbstferien? Nicht bei der SC Eintracht Sportfreunde Windecken 1911 e.V.

Herbstcamp

Das Fußball Camp der Eintracht Sportfreunden Windecken öffnete auch in diesem Jahr in den
Herbstferien wieder seine Tore. Mit einer Rekordteilnehmerzahl von über 30 Kindern aus der ganzen
Region bei sonnenreichen Frühjahrstemperaturen startete das diesjährige Jugend-Fußballcamp,
organisiert durch die Jugendleitung Noradin Johri und Jason Browne.
Das 1-wöchige Training wurde in Kooperation mit FTF Fußballtraining Frankfurt durchgeführt.
Dieses Jahr stand Headcoach Sascha Volk mit seinen Trainern Ben, Bela und Pau über die gesamte
Zeit mit den Kids auf dem Platz und vermittelte so eine Menge verschiedener Übungen und
Trainingseinheiten die von den Kindern gut angenommen wurden.
Eingeteilt wurden die Kids in jeweils 3 Altersgruppen je 10 Spieler, um die sich die jungen Trainer
wärmstens kümmerten. Von Lauf und spielerischen Übungen bis hin zu Spiele auf 4 Tore wurde alles
geboten um den kleinen den Fußball zu vermitteln. Auch in den Pausen standen die Trainer den Kids
jederzeit zur Verfügung.
Besonders Pau war für die Kinder eine große Attraktion. Der aktueller U21-Nationalspieler aus
Andorra war natürlich der Hingucker und musste den Kinds nicht nur auf dem Platz Rede und
Antwort stehen. Zwischen den Übungen wurde natürlich auch von den fleißigen Helfern und
Helferinnen für das leibliche Wohl gesorgt.
Ausgestattet wurden die Kinder jeweils mit einem Kapuzenpulli von „Topps“, einem Shirt (Rathaus
Apotheke) und einer Trinkflasche.
Zum Abschluss warteten mehrere Höhepunkte auf die Teilnehmer. Neben Waffeln und Burger
begrüßte man zur Abschlussfeier noch Herrn Andreas Bär (Bürgermeister von Nidderau), der die
Torschützen zum Turnier noch mal beglückwünschte. Zum Finale erhielt dann noch jeder ein Pokal
und ein Gruppenfoto zum Einrahmen. Sicherlich finden diese einen besonderen Platz und sorgen
dafür das die Kinder sich noch lange Zeit an das Camp erinnern werden.
Die Organisation bekam rund um großartiges Feedback von den Kids und Eltern, sodass man sich
jetzt schon auf das nächste Herbstcamp im nächsten Jahr freuen darf.
Auf diesem Weg noch mal ein Dankeschön an die Trainer und den zahlreichen Helfern und
Helferinnen und wir sehen uns in 2023 wieder.

Werbung:

Werbung:
Werbung:

Werbung:
Werbung:
Werbung:

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

blaulicht
Unfallflucht mit hohem Schaden - Polizei bittet um Hinweise - Maintal/Wachenbuchen
Main-Kinzig-Echo-MKK-Nachrichten-police-2817132_1920
In Friedhofskapelle eingedrungen - Nidderau/Ostheim
Main-Kinzig-Echo-MKK-Nachrichten-Polizeibericht 2
Baumaterialien von Lagerplatz gestohlen - Nidderau/Windecken
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung2022-11-22 PM Heinrich-Böll-Schule
Antrittsbesuch bei der neuen Schulleiterin der Heinrich-Böll-Schule in Bruchköbel
Main-Kinzig-Echo-MKK-Nachrichten-police-2817132_1920
Zeugensuche nach Unfall mit Leichtverletztem - Wer hatte "Grün"? - Maintal/Dörnigheim
Werbung:
Werbung:
Werbung: