MKK-Echo

Zeugensuche nach Körperverletzung in der Geschwister-Scholl-Straße – Bruchköbel

Polizei

Zeugensuche nach Körperverletzung in der Geschwister-Scholl-Straße –
Bruchköbel

(fg) Die Polizei in Hanau sucht im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen
Körperverletzung in der Geschwister-Scholl-Straße (einstellige Hausnummern) am
Dienstagmorgen einen etwa 20 Jahre alten sowie etwa 1,75 Meter großen Radfahrer.
Der dunkel gekleidete Radler von sportlicher Figur soll gegen 7.15 Uhr einen
76-Jährigen nach einer vorherigen verbalen Auseinandersetzung geschlagen und in
eine Hecke gedrängt haben. Ersten Erkenntnissen zufolge hatte der Rentner den
Radfahrer auf das Überfahren einer roten Ampel hingewiesen, in dessen Folge es
zum Streit und letztlich zur Körperverletzung kam. Der Mann aus Bruchköbel
erlitt leichte Verletzungen. Zeugen des Vorfalls melden sich bitte auf der Wache
der Polizei in der Cranachstraße unter der Rufnummer 06181 9010-0.

Quelle: Polizei Hessen

 

Weitere Blaulicht Meldungen hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen Corona Sachstand und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Nidderau
Bürgermeister Andreas Bär fällt krankheitsbedingt aus
Vermisste Nora Huth
Vermisstensuche: Wo ist die 14-jährige Nora Huth?
Nidderau
Kursangebot des Stadtarchivs - „Alte deutsche Schriften: Sütterlin und Kurrent“
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung2024-03-16-ZSM-129-e7057968337c4ce96c1e3a503031ff1a
Buntes Gewusel gebändigt – Schulkonzert der Struwwels
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung1926 (1)
FCO100 Presse | Die Geschichte unseres ehemaligen Arbeitersportvereins

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com