MKK-Echo

Nidderau: Mit der Senioren-Union ins Frankenland

Wer von Hessen nach Bayern fährt kommt gleich ins Frankenland. Das Ziel der mehrtägigen Fahrt der Senioren-Union Nidderau war die Stadt Bad Königshofen am Rande der Rhön in Unterfranken.

Seit 1974 ist Bad Königshofen Kurstadt, das zeigt auch der hübsche, kleine Gradierpavillon. Bei einem Stadtrundgang konnten noch viele andere Sehenswürdigkeiten betrachtet werden wie zum Beispiel die teilweise erhaltene Stadtmauer, der historische Marktplatz mit seinen Brunnen und dem alten Rathaus, der Kirche Mariä Himmelfahrt und vielem mehr.

Ein weiteres Ziel der Fahrt war die Residenzstadt Coburg in Oberfranken. Von Weitem ist schon die Veste Coburg zu sehen, eine der größten erhaltenen Burganlagen Deutschlands. Neben dem Schlossplatz mit Schloss Ehrenberg ist der Marktplatz sehr sehenswert. In der Mitte des Marktlatzes steht das Prinz-Albert-Denkmal. Prinz Albert war mit Victoria, Königin von Großbritannien und Irland und Kaiserin von Indien, verheiratet.

Von den vielen weiteren Sehenswürdigkeiten in der Altstadt ist insbesondere die Morizkirche und das daneben liegende Gymnasium Casimirianum, das 1605 gegründet wurde zu erwähnen.

Die für Ihre Biertradition bekannt Stadt Bamberg stand auch auf dem Reiseplan. In der sehr gut und vollständig erhaltenen Altstadt war das Probieren des bekannten Rauchbiers ein Muss. Der sehr kurzweilige Aufenthalt in des Bamberger Altstadt mit dem kuriosen Rathaus mitten im Fluss Regnitz und den vielen anderen malerischen historischen Gebäuden verging wie im Fluge.

Die erlebnisreiche, gesellige Fahrt ins Frankenland mit den vielen Einsichten und interessanten Gesprächen hat allen viel Spaß gemacht.

Quelle: Klaus Knapp

 

Weitere Meldungen zu Gebiet 1 hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen Corona Sachstand und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungPD74_Neue_MA_April24-1be862a886b7f7b9e9e93076cdc1c78c
Drei Neuzugänge im Stadthaus
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungPD63_Fotobox-23dc74f04dcf3c9959069c181baa86d6
Neues digitales Terminal im Bürgerbüro
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungWorkshop-12cc6773d26ab2979d96b21230a04c6a
Skatepark Nidderau - großes Interesse am 1. Beteiligungsworkshop
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungPD73_Foto_Stele-fe34b1efe7152c09edd3c2f585c6fbc5
Digitale Info-Stele vor der Stadtbibliothek
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungIMG_1590-a03cea5e609531c32ac7db4f21aa8def
Auf dem Kilianstädter Friedhof werden Blumenzwiebeln gesammelt

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com