Nino Allert

Nino Allert

Stadt Wächtersbach “Neubau Ärztehaus”

Werbung:

Neubau Ärztehaus – Mitglieder der Seniorengemeinschaft, Landfrauenvereine, AWO und VDK über Planungsstand informiert

 

Wächtersbach: Über den Sachstand zum geplanten Ärztehaus informierte Bürgermeister Andreas Weiher Mitglieder der VDK Ortsverbände, der Seniorengemeinschaft H-N-W, der Landfrauenvereine und AWO in der Heinrich-Heldmann-Halle.

Dabei ging er insbesondere auf die Historie zu den bisherigen Beschlussfassungen und Fortschreibungen der Stadtverordnetenversammlung ein. In einer Präsentation zeigte er den Standort des neuen Ärztehauses und berichtete auch über Stellplätze und ÖPNV-Anbindung. Zudem gab er einen zeitlichen Ausblick über das Neubauprojekt.

Bürgermeister Andreas Weiher machte deutlich, dass neben den behördlichen Auflagen derzeit mit Hochdruck die Bauantragsunterlagen vorbereitet werden, die noch in diesem Jahr dem Bau- und Planungsausschuss zur Beschlussfassung vorgelegt werden müssen. Es gibt hier keine Zeit zu verlieren, da die künftigen Hauptmieter, die Ärztinnen und Ärzte der Schlossarztpraxis, eine verlässliche Perspektive brauchen. Nach Einreichung des Bauantrages wird mit Fertigstellung des neuen Hauses in rund drei Jahren gerechnet.

Die Mitglieder der Wächtersbacher Vereine waren vor allem neugierig, welche Mediziner das künftige Haus nutzen werden. Bürgermeister Andreas Weiher gab bekannt, dass die Projektgesellschaft IWG in Kontakt mit Ärzten aus verschiedenen Fachrichtungen stehe, aber auch der endgültige Baukörper von Bedeutung ist, um finale Gespräche führen zu können. Dies verdeutlichte auch der Vorsitzende des VDK Wächtersbach, Alfred Dörsch, in einer Ansprache an die Besucher. Sobald der Bauantrag erarbeitet ist, dürfe es nicht in kleinteilige Diskussionen über Gestaltungsfragen gehen, da dies den Start des notwendigsten Bauvorhabens der Stadt weiter verzögere. „Die medizinische Versorgung in Wächtersbach habe absolute Priorität“, so Dörsch. Er appelliert an den Bau- und Planungsausschuss, dies bei den Beratungen zu berücksichtigen.

Bürgermeister Andreas Weiher möchte diese Forderung gemeinsam mit Stadtverordnetenvorsteher Volkmann dem Ausschuss weitergeben und auf ein einstimmiges Ergebnis hinwirken.

Quelle: Magistrat der Stadt Wächtersbach

Diesen Beitrag teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Werbung: