Jannik Trunk

Jannik Trunk

Emotionaler Handball-Film über die HSG Hanau begeistert Fans

Werbung:

Die HSG Hanau hat sich im Kinopolis Hanau gemeinsam mit Partnern und Sponsoren sowie vielen ehrenamtlichen Helfern auf eine besondere Art stimmungsvoll auf die bevorstehende Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga eingeschworen. In einem emotionalen Film erinnerte der Verein noch einmal an die Aufstiegsrunde der vergangenen Saison, als die HSG als krasser Außenseiter gestartet, plötzlich sogar an die Tür zur 2. Liga klopfte. Nach der Premiere im Kinopolis Hanau ist der Film jetzt auf dem YouTube-Kanal des Vereins zu sehen oder unter folgendem Link: https://youtu.be/kdYHxD8CA-Q Bereits am ersten Tag nach der Veröffentlichung wurde der Film über 1000 Mal angeklickt.

„Es war rundherum eine sehr gelungene Veranstaltung in einem tollen Ambiente. Wir haben uns auch sehr gefreut, nach der langen Corona-Pause endlich wieder unsere Partner und Sponsoren einladen zu können. Wir bedanken uns ganz herzlich beim Betriebsleiter des Kinopolis Hanau Patrick Schubert und seinem Team für die Unterstützung an diesem Abend”, sagte Hanaus 1. Vorsitzender Uwe Just.

Der Film von Thomas Tamberg wurde mit minimalem Werkzeugkasten aus unzähligen Handyschnipseln, Aufnahmen von Sportdeutschland.tv und nachträglich geführten Interviews zusammengestellt. Mit seiner Agentur www.bombonera.de berät Tamberg kleine wie große Vereine, Verbände und Sportler, wie man mit einfachen Hilfsmitteln moderne, emotionale Kommunikation in Verbindung mit Marketing umsetzen kann.

„Selbstfindungsreise eines Teams – Das kleine Märchen von der Aufstiegsrunde” nennt sich die 36-minütige Dokumentation, die einen seltenen Blick in das Gefühlsleben einer Mannschaft zulässt. Denn die Spieler der HSG Hanau trauten sich anfangs nicht wirklich zu, sich mit den vermeintlich besten Teams der 3. Liga zu messen. Groß war die Angst eine Klatsche nach der anderen einzufahren.

„Der Film erzählt eine wahre Geschichte. Eine Geschichte über Zusammenhalt, Stärke, Kraft, Zuversicht, Mut, Miteinander, Erfolg, Niederlage und am Ende Erfolg ohne Sieger sein zu müssen. Über Spaß, Freude, Freundschaft und Zusammenhalt! Eine Sportgeschichte – lehrreich fürs Leben! Die HSG steht für #hanaustehtzusammen und #demokratieleben. Keine einfachen Wege – aber für uns gemeinsam die einzig möglichen! Danke für diesen tollen Abend!”, schrieb HSG-Fan Cornelia Gasche, die Kommunalen Frauenbeauftragte der Stadt Hanau anschließend in einem privaten Facebook-Post und sprach dabei sicher den meisten Teilnehmern aus dem Herzen.

Diesen Beitrag teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Werbung: