Donnerstag, Juli 25, 2024
StartMKKLiberale Main-Kinzig begrüßen Arbeiten am Riederwaldtunnel

Liberale Main-Kinzig begrüßen Arbeiten am Riederwaldtunnel

„Der Riederwaldtunnel ist für die Menschen im Main-Kinzig-Kreis ein
wichtiger Lückenschluss. Wir freuen uns, dass 40 Jahre nach Planfeststellung
die Arbeiten endlich beginnen“, bewerten die Freien Demokraten Main-Kinzig
die aktuellen Ereignisse in Frankfurt.

„Der Riederwaldtunnel ist ein wichtiger Bestandteil der
Verkehrsinfrastruktur in der Metropolregion. Er wird die Menschen aus dem
Osten der Region entlasten, die viel zu oft im Stau oder in überfüllten
Zügen nach Frankfurt pendeln“, so Anke Pfeil, Landtagskandidatin und
Vorsitzende der Kreistagsfraktion.

Man dürfe die verschiedenen Verkehrsträger wie Bahn, Bus, Auto oder Fahrrad
nicht gegeneinander ausspielen. „Gerade für die Menschen aus dem ländlichen
Teil des Main-Kinzig-Kreises wird der Weg mit dem Auto in die Stadt auch in
Zukunft wichtig bleiben“, erläutert der FDP-Landtagsabgeordnete Thomas
Schäfer aus Maintal.

„Es ist ein gutes Signal für den Rechtsstaat, dass unmittelbar nach den
letzten Gerichtsentscheidungen gegen die rechtswidrige Besetzung mit der
Räumung und den Rodungen begonnen wird“, so der FDP-Kreisvorsitzende Daniel
Protzmann. Er hoffe auf eine zügige und unfallfreie Maßnahme für Polizei,
Baufirmen, aber auch die Besetzer. „Wir stehen an der Seite der
Polizistinnen und Polizisten, die oft in schwierigen und gefährlichen
Situationen die Entscheidungen von Politik und Gerichten umsetzen müssen.“

Marc Schmidt, Vorsitzender der Jungen Liberalen Main-Kinzig, kritisierte die
Art des Protestes. „Die dortigen Strukturen sind in keiner Weise
demokratisch, sondern populistisch. Unter dem Vorwand des Klimaschutzes
werden einfachste Scheinlösungen propagiert“.

„Es ist nicht zuletzt Bundesverkehrsminister Volker Wissing von der FDP zu
verdanken, dass es mit diesem Bauprojekt endlich vorangeht“, erinnert
abschließend Henrik Statz, der Hanauer FDP-Vorsitzende. Er hatte im Herbst
letzten Jahres nochmals eine Initiative an das Verkehrsministerium gestartet
und sich dafür stark gemacht, dass der Bau trotz neuer Verzögerungen in
diesem Winter endlich startet.

Quelle: FDP Main-Kinzig

Ähnliche Artikel
- Advertisment -

Am beliebtesten