MKK-Echo

„Gelungene Verbindung von Handwerkskunst und Design“

Der 11. Hanauer Schmuckpreis geht an Pilar Schönborn und ihr Label UNA
Der 11. Hanauer Schmuckpreis geht an die Goldschmiedin Pilar Schönborn und ihr Label UNA. Neben der Ehrung durch die Stadt Hanau erhält sie im kommenden Jahr die Möglichkeit einer vierwöchigen Ausstellung im Deutschen Goldschmiedehaus.

Die Verleihung des Schmuckpreises war der Höhepunkt des Hanauer Schmuckmarkts „Glanzstücke“, der auch in diesem Jahr seine Erfolgsgeschichte fortsetzten konnte und wieder zahlreiche Schmuckliebhaberinnen und -liebhaber ins Neustädter Rathaus am Marktplatz lockte. Dort hatten sie die Gelegenheit, 18 verschiedene Schmuckateliers kennenzulernen, mit Goldschmiedinnen und Goldschmieden ins Gespräch zu kommen sowie Schmuckstücke zu erwerben.

Eine Jury bewertet und prämiert jedes Jahr außergewöhnlich gestaltete Schmuckstücke und ihre Präsentation unter den teilnehmenden Goldschmiedinnen und Goldschmieden. In diesem Jahr setzte sie sich zusammen aus: Dr. Christianne Weber-Stöber (bis Ende 2023 Geschäftsführerin der Gesellschaft für Goldschmiedekunst e.V. und Leiterin des Deutschen Goldschmiedehauses Hanau), Malte Guttek (Nachfolger von Dr. Christianne Weber-Stöber), Frank Stelter (Hanau Marketing GmbH) und Stefanie Prießnitz aus Pforzheim (Gewinnerin des Vorjahres).

„In Hanau fördern wir mit Wettbewerben den Nachwuchs, zeichnen renommierte Künstlerinnen und Künstler aus und bieten international anerkannten Kunstschaffenden eine Ausstellungsplattform“, sagte Stadtverordnetenvorsteherin Beate Funck, die den Preis im Namen der Stadt Hanau an Pilar Schönborn übergab. „Der Preis zeichnet besondere handwerkliche Qualität und innovative Gestaltung der Schmuckstücke aus und ist wohl verdient“, sagte Funck.

In der Begründung der Jury zum Schmuckpreis heißt es: „Pilar Schönborn setzt mit ihrem Label UNA verschiedene Kollektionen um. Mit ‚Readymade‘ lässt sie nicht mehr gebrauchte, aber liebgewonnene Dinge fortleben: Die alte Uhr wird zum Ring gewandelt, der Glückspfennig zum emaillierten Anhänger. Individuelle Erinnerung wird so Teil einer konzeptuellen Serie von Schmuckunikaten. Mit ‚Betonung‘ stellt sie das Material unserer gebauten Umwelt in den Mittelpunkt ihrer gestalterischen Überlegungen, den Beton. Sie verarbeitet ihn zu Ringen, Anhängern sowie Ohrschmuck und widmet sich bewusst den dabei entstehenden Gegensätzen: Sie trotzt dem harten und kalten Beton eine geschmeidige Haptik ab. Sie lässt den grauen Beton farbig werden. Und sie fasst das vermeintlich wertlose Material in edlem Silber. Damit schafft sie es, Handwerkskunst und Design eine gelungene Verbindung eingehen zu lassen. Mit der Vielfalt und den Brüchen in ihren Arbeiten hat Pilar Schönborn die Jury überzeugt.“

Im nächsten Jahr widmet das Deutsche Goldschmiedehaus Hanau Pilar Schönborn eine Studioausstellung, in der sie ihr vielseitiges Spektrum der Schmuck- und Objektgestaltung vorstellen wird.

Hintergrund:

Die Hanauerin Pilar Schönborn (*1986) ließ sich zur Goldschmiedin ausbilden und arbeitete bis 2012 in verschiedenen Ateliers. 2014 erwarb sie an der

Staatlichen Zeichenakademie Hanau den Abschluss als Goldschmiedemeisterin und staatlich geprüfte Produktdesignerin für Schmuck, Gerät und Accessoire. Danach gründetet sie das bis heute erfolgreiche Label Una. Parallel unterrichtet sie immer wieder an der Zeichenakademie.

Mkk Echo Main Kinzig Kreis Zeitung277304V 184Dbc7F215Cff7808E3B83952Fdde8EMkk Echo Main Kinzig Kreis Zeitung277303V 2Db89Ce99043C6A044233396B15B632E

Quelle: Redaktion MKK Echo

 

—————————————————————————————————————————————————————————————————

Weitere Politik-Meldungen gibt es hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen und Polizei Berichte hier

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungG577_24-027_Trafo-Transport-UW-Grosskrotzenburg_V2-1-ed726e9e233e6c5c70830739564a0a0b
TenneT liefert zweiten Transformator ins Umspannwerk Großkrotzenburg
Polizei
Taschen aus Auto geklaut: Zeugen gesucht - Hanau
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung001_Vorher_CAR_WASH_CENTER_HU - ohne Kfz KZ
Autowäsche: Wo ist das Putzen überhaupt erlaubt?
Hanau
Querung künftig auch wieder für den Radverkehr: Kinzigsteg an der Rühlstraße soll teilerneuert werden
Hanau
Vollsperrung des Milchwegs ab sofort
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com