MKK-Echo

Der alte Vorstand ist auch der Neue

Jahreshauptversammlung der Wächtersbacher Funkamateure

 

Die Mitglieder des Ortsverbandes Wächtersbach im DARC e.V. wählten auf ihrer Mitgliederversammlung am Freitag, 15.03., einen neuen Vorstand, der nach 2 Jahren Amtszeit wieder zur Disposition stand. Erwartungsgemäß wurden alle 7 Mitglieder einstimmig wiedergewählt. Demnach bekleiden für die kommenden 2 Jahre folgende Personen die entsprechenden Ämter: Vorsitzender bleibt Klaus Schulze (DO2KSB, Brachttal), Stellvertreter sein Kollege Markus Betz (DH4FE, Bad Soden-Salmünster), Kassierer Matthias Pütsch (DO2MPE, Wächtersbach), Ausbildungsreferent Peter Reitz (DL1PWR, Altenhaßlau), Technikreferent Stefan Reimann (DG8FAC, Steinau), Webmaster Markus Lang (DK9MLA, Bad SodenSalmünster) und QSL-Manager Markus Dieter (SWL, Bad Soden-Salmünster). Der Wahl vorausgegangen war die Ehrung langjähriger Mitglieder des Ortsverbandes, von denen allerdings nur einer anwesend sein konnte. Aus der Hand des Vorsitzenden Klaus Schulze erhielt für 40 Jahre Mitgliedschaft im Namen des DARC-Bundesverbandes Christian Weiß (DG3FCP, Steinau) die entsprechende Urkunde nebst Ehrennadel.
Während diese Ehrung vorher bekannt war, konnte Vorstandsmitglied Markus Lang unserem Mitglied Erich Fischer (DL2JX, Wächtersbach) für 50 Jahre Mitgliedschaft in der übergeordneten „Diplom-Interessen-Gruppe“ (DIG) zur Überraschung von Erich ebenfalls eine Ehrennadel überreichen.
Es folgten dann die Rechenschaftsberichte der einzelnen Vorstandsmitglieder. Besonders hervorzuheben war hier die Aktivität des Ausbildungsreferenten Peter Reitz (DL1PWR). Wie schon 2022, hat Peter auch im vergangenen Jahr Löt- und Bastelprojekte an der Freiraum-Schule in Gelnhausen erfolgreich durchgeführt und geleitet. Vorsitzender Klaus Schulze bedankte sich bei allen Vorstandsmitgliedern für die geleistete Arbeit, insbesondere aber bei Peter Reitz für die so wichtige Jugendarbeit. Mit einer allgemeinen Aussprache und einem Ausblick auf geplante Aktivitäten des Ortsverbandes im Jahr 2024 (Fieldday in Brachttal-Spielberg, Kontakte zu französischen
Funkfreunden in den Partnerschaftsstädten von Wächtersbach und Gelnhausen, NotfunkAktivitäten, vermehrte Nutzung des OV-Raumes in der alten Schule und der Teilnahme am sog. „Hessen-Contest“ der Funkamateure) endete die Jahreshauptversammlung gegen 22:00 Uhr.

Quelle: Deutscher Amateur-Radio-Club e. V.

—————————————————————————————————————————————————————————————————

Weitere Meldungen aus der Region 4 hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungAfD_Logo_RGB-min
Nach Brandstiftung durch Pakistaner in Wächtersbach - AfD Kreisvorsitzende stellen Strafanzeige wegen Volksverhetzung
Vermisste Nora Huth
Vermisstensuche: Wo ist die 14-jährige Nora Huth?
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung001_Vorher_CAR_WASH_CENTER_HU - ohne Kfz KZ
Autowäsche: Wo ist das Putzen überhaupt erlaubt?
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungFreibad Vorverkauf Saisonkarten Luftaufnahme
Freibad: Ermäßigte Saisonkarten jetzt vorbestellen
Blitzer
Geschwindigkeitskontrollstellen für die 16. Kalenderwoche 2024
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com