MKK-Echo

Schockanrufer ergaunern Schmuck und Bargeld;- Hanau/Nordwest

Polizeibericht 2

Schmuck im Wert von etwa 15.000 Euro sowie mehrere tausend Euro Bargeld haben dreiste Betrüger von einer Rentnerin aus Hanau erbeutet. Die Gauner nahmen am Dienstag mehrfach telefonisch Kontakt zu der 77 Jahre alten Hanauerin auf und gaben vor, dass die Tochter in einen Unfall mit tödlichem Ausgang involviert wäre. Nur durch eine entsprechend hohe Kaution könne das Opfer eine Haftstrafe für die Tochter abwenden. Die Rentnerin händigte den Betrügern daraufhin den Schmuck an ihrer Anschrift aus. Bei einem weiteren Treffen, gegen 16.45 Uhr, welches in der Leimenstraße stattfand, übergab sie dann auch das Bargeld. Die Wertgegenstände nahm in beiden Fällen ein etwa 20 bis 30-jährigen Abholer entgegen. Der Mann war etwa 1,70 Meter groß, hatte eine schlanke Statur und trug einen Dreitagebart. Die Kriminalpolizei in Hanau hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet nun um Hinweise zu diesem Mann unter der Rufnummer 06181 100-123.

Quelle: Polizei Hessen

—————————————————————————————————————————————————————————————————

Weitere Meldungen zu Gebiet 2 hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Vermisste Nora Huth
Vermisstensuche: Wo ist die 14-jährige Nora Huth?
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung001_Vorher_CAR_WASH_CENTER_HU - ohne Kfz KZ
Autowäsche: Wo ist das Putzen überhaupt erlaubt?
Blitzer
Geschwindigkeitskontrollstellen für die 16. Kalenderwoche 2024
Polizei Fahndung
Zwei Motorradfahrer verletzt- Verursacher fährt davon - Bundesstraße 45/Gemarkung Hanau
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung277528V-a2fef9f28670fb24df538eb8c8b3c679
„Stadthof Hanau“ liegt bei Namensfindung für das ehemalige Kaufhof-Gebäude vornw
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com