MKK-Echo

Neuer Wohnmobilstellplatz in Gelnhausen

Reisemobile können in zentraler Lage an der Müllerwiese Station machen – Begrenzte Durchfahrtshöhe „Haintor“ ist zu beachten
Die Stadt Gelnhausen hat eine neue Stellplatzanlage für Wohnmobile in attraktiver Lage geschaffen: Fünf Plätze mit Servicestationen und der Möglichkeit zur Grauwasser-Entsorgung stehen ab sofort Touristen und Naherholungssuchenden an der Müllerwiese/Zehntscheune zur Verfügung. Für die Stellplätze hat die Stadt Gelnhausen die bislang unbefestigte Parkfläche entsprechend umfunktioniert und ausgebaut.

Nach den Stellplätzen am Hallenbad hat die Stadt Gelnhausen nun einen zweiten attraktiven Reisemobilabstellplatz in zentraler Lage geschaffen. Der Stellplatz an der Müllerwiese liegt in direkter Nähe zu Kaiserpfalz, Innenstadt, Altstadt und Kinzig. „Es gibt einen starken Trend zu Individualreisen. Gelnhausen zählt zu den bedeutendsten touristischen Kommunen der Region und wird verstärkt von Wohnmobilreisenden angesteuert. Mit der Errichtung eines zweiten Reisemobil-Stellplatzes, der mit entsprechender Infrastruktur ausgestattet ist, werden wir der Nachfrage gerecht und wirken wildem Parken entgegen“, betonte Gelnhausens Bürgermeister Christian Litzinger bei der Begehung des neu angelegten Areals mit Bauamtsleiter Eppo Haas, dem für das Projekt zuständigen Bauamtsmitarbeiter Thorsten Amend sowie Simone Grünewald, Abteilungsleitung Kultourismus & Medien.

Eines gilt es allerdings zu beachten: Die Durchfahrtshöhe und -breite durch das ehemalige „Haintor“ ist begrenzt (Höhe 3 Meter, Breite 3,30 Meter). Auch wenn der Torbogen höher erscheinen mag, sollte diese Begrenzung vor der Einfahrt unbedingt beachtet werden. Wegen der Einbahnstraßenregelung ist die Zufahrt zum Stellplatz nur über die Barbarossastraße möglich, die Ausfahrt kann nur durch das „Haintor“ erfolgen.

Die Parkfläche entlang der Müllerwiese wurde befestigt und die entsprechende Infrastruktur mit Entwässerung sowie Service-Stationen für Wasser, Strom und Abwasser geschaffen. Auch die Beleuchtung wurde neu konzipiert. Die Stellplatzgebühr wird über das Parkticket (Parkautomat) erhoben und beträgt 2,50 Euro pro Tag. Eine Stellplatzreservierung ist nicht möglich.

Das Projekt wurde über LEADER (Liasons entre actions de développement de l`économie rurale) gefördert, eine Förderstrategie der EU zur Entwicklung und Stärkung des ländlichen Raumes. Außerdem wurde der Stellplatz vom Land Hessen im Rahmen des Entwicklungsplans für den ländlichen Raum mitfinanziert.

Bildunterschrift:

Freuen sich über eine weitere Stellplatzanlage für Reisemobile in Gelnhausen (von rechts): Bürgermeister Christian Litzinger, Eppo Haas, Simone Grünewald und Thorsten Amend. Foto: Stadt Gelnhausen

 

Quelle: Redaktion MKK Echo

 

—————————————————————————————————————————————————————————————————

Weitere Politik-Meldungen gibt es hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen und Polizei Berichte hier

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungAfD_Logo_RGB-min
Nach Brandstiftung durch Pakistaner in Wächtersbach - AfD Kreisvorsitzende stellen Strafanzeige wegen Volksverhetzung
Vermisste Nora Huth
Vermisstensuche: Wo ist die 14-jährige Nora Huth?
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung001_Vorher_CAR_WASH_CENTER_HU - ohne Kfz KZ
Autowäsche: Wo ist das Putzen überhaupt erlaubt?
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungFreibad Vorverkauf Saisonkarten Luftaufnahme
Freibad: Ermäßigte Saisonkarten jetzt vorbestellen
Blitzer
Geschwindigkeitskontrollstellen für die 16. Kalenderwoche 2024
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com