MKK-Echo

POL-Frankfurt – Bahnhofsviertel: Kokain am Mann führt zu weiterem Drogenfund

Polizei

Am Dienstag (25. Januar 2024) gegen 01.40 Uhr wurde ein 30-jähriger Mann in der Moselstraße von der Polizei kontrolliert. Bei seiner Durchsuchung fanden die Beamten rund 2,6 Gramm Kokain.

Da der Mann seine Ausweispapiere in seinem Hotelzimmer gehabt haben soll, begleitete ihn die Polizei dorthin. Vor der geöffneten Hotelzimmertür bemerkten die Beamten auf einem Tisch offensichtlich Betäubungsmittel. Eine von der Staatsanwaltschaft angeordnete Durchsuchung des Zimmers brachte rund 45 Gramm Haschisch zum Vorschein.

Der festgenommene 30-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Er muss sich nun wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Quelle: Polizei Hessen

————————————————————————————————————————————————————————————————–

Weitere Blaulicht Meldungen hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Aktuelles aus Hessen

Newsletter 892 Ministerpräsident Boris Rhein hat den nordhessischen Düngemittelhersteller K+S

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com