MKK-Echo

Gilt ab 1.1.2024: Klinikum Hanau nimmt aktuell keine Frühchen mit einem Geburtsgewicht unter 1.250 Gramm auf

Frühchen

Aktuell ist das Klinikum Hanau in Abstimmung mit den Sozialleistungsträgern hinsichtlich der Versorgung von Frühgeborenen, die unter 1.250 Gramm wiegen. Frühchen, die dieses Gewicht unterschreiten, werden im Moment nicht aufgenommen.

Diese Patienten werden, wie sonst üblich etwa bei Kapazitätsengpässen, an umliegende Krankenhäuser mit sogenanntem Perinatalzentrum Level 1 weitergeleitet, in der Regel nach Frankfurt. Frühgeborene, die mehr als 1.250 Gramm wiegen, werden auch weiterhin im Klinikum Hanau versorgt.

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungG577_24-027_Trafo-Transport-UW-Grosskrotzenburg_V2-1-ed726e9e233e6c5c70830739564a0a0b
TenneT liefert zweiten Transformator ins Umspannwerk Großkrotzenburg
Polizei
Taschen aus Auto geklaut: Zeugen gesucht - Hanau
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung001_Vorher_CAR_WASH_CENTER_HU - ohne Kfz KZ
Autowäsche: Wo ist das Putzen überhaupt erlaubt?
Hanau
Querung künftig auch wieder für den Radverkehr: Kinzigsteg an der Rühlstraße soll teilerneuert werden
Hanau
Vollsperrung des Milchwegs ab sofort
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com