MKK-Echo

500 Euro für den Landfrauenverein Bruchköbel

Max Schad hatte sich dafür in Wiesbaden eingesetzt

Über eine Förderung der Hessischen Landesregierung in Höhe von 500 Euro kann sich der Landfrauenverein Bruchköbel freuen. Dafür hatte sich der CDU-Landtagsabgeordnete Max Schad eingesetzt.  Die aktiven Damen um Vorsitzende Inge Schreiber stellen im Jahresverlauf eine Vielzahl von Veranstaltungen und Aktionen auf die Beine. Max Schad: „Der Zuschuss aus Wiesbaden ist ein Zeichen der Anerkennung für diesen ehrenamtlichen Einsatz. Auch Dank des Landfrauenvereins, der in diesem Jahr zudem einen runden Geburtstag gefeiert hat, lässt es sich noch schöner in Bruchköbel leben.”

Quelle: Sören Winter

 

—————————————————————————————————————————————————————————————————

Weitere Politik-Meldungen gibt es hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen Corona Sachstand und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung279536V-5317bdd81fdd4fcf43dc4d83250f0987
Letzte Freibadsaison im Maintalbad
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungDesign-ohne-Titel-1ddb07fa2667f4a40687813bf1f2e24b
„Planungen für Verbindungsstraße im Zeitplan“- Landtagsabgeordneter Max Schad informiert über aktuellen Stand der Verbindung zwischen Pferdchenkreisel und B45 in Bruchköbel
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungPD89_Foto2_Konzert_LOG-479dae51845c0b21ff94b96b0c4ed625
Einmaliges Erlebnis für Schüler des LOG
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungGruppenfoto2-9beb964bce145bb94d0f7ca99c31fd1e
Wenn Engel reisen!
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung001_Vorher_CAR_WASH_CENTER_HU - ohne Kfz KZ
Autowäsche: Wo ist das Putzen überhaupt erlaubt?

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com