MKK-Echo

Fröhlich in den Herbst starten

Buntes Leben mit Comedy, Theater, Musik und mehr in der Brüder-Grimm-Stadt

Auch wenn es draußen kühler wird und die Sonne seltener scheint: Es gibt keinen Grund, Trübsal zu blasen. Mit einem vielfältigen Programm sorgen die Hanau Marketing GmbH (HMG) und viele weitere Akteure am ersten Oktober-Wochenende für einen bunten und fröhlichen Auftakt der dritten Jahreszeit.

Lachend können Hanauerinnen und Hanauer samt ihren Gästen in den Oktober starten. Mit einer Premiere, die von der HMG schon als Erfolg gewertet werden kann, bevor sie überhaupt begonnen hat. Die erste „Komische Nacht“ in Hanau, ein echter „Comedy Marathon“ ist bereits ausverkauft. An sieben Orten, vom „Brückenkopf“ bis zur „Kanzleikneipe“, werden verschiedene Comedians am Donnerstag, 5. Oktober, ihre Programme präsentieren. Immer abwechselnd, während die Besucher gemütlich im Lokal sitzen bleiben. „Der große Erfolg des Vorverkaufs zeigt uns, dass dieses Konzept offenbar ankommt. Wir werden ganz sicher auch 2024 eine ‚Komische Nacht‘ auflegen“, sagt Daniel Freimuth, Geschäftsführer der HMG.

Am Freitag wird dann ein Ereignis in die City ausstrahlen, das für die Brüder-Grimm-Stadt zweifellos eine große Bedeutung hat. Anlässlich der Eröffnung des neuen Rechenzentrums von Google in Hanau präsentiert der Konzern eine „Roadshow“ auf dem Marktplatz. Das Unternehmen wird dabei von 10 bis 18 Uhr mit einem Themenpark sein erstes eigenes Rechenzentrum in Deutschland, das im Hanauer Technologiepark entstanden ist, präsentieren.

Ein Besuch in der Innenstadt lohnt sich natürlich auch am Samstag, nicht nur wegen des Wochenmarktes. Im Rahmen der HMG-Reihe „Hanau macht Lust“ heißt es am Samstag von 11 bis 14 Uhr wieder „Hanau macht Musik“. In der Rosenstraße wird „Ole Peng“ spielen, wobei man hier zugleich einen Abstecher ins Modehaus Müller-Ditschler machen kann. Wie immer am ersten Samstag im Monat präsentiert hier „Leroy‘s“ von 12 bis 16 Uhr „Austern & Champagner“. Auf dem Freiheitsplatz wird im Rahmen der Musik-Reihe „Esprit de Paris“ für freundliche Töne sorgen.

Dort findet zudem von 11 bis 17 Uhr der traditionelle „Kreativmarkt Handgemacht“ statt. Hier werden die unterschiedlichsten Waren und Dinge angeboten, die alle eine Gemeinsamkeit haben – sie sind selbst gemacht. Auf dem Kreativmarkt vereinen sich regelmäßig Handwerks- und Hobbykunst und bieten die unterschiedlichsten Dinge, wie Schmuck, Deko, Kindersachen, Mode, Accessoires, Kulinarik und vieles mehr an.

Eine besondere Form kreativen Handwerks gibt es am Samstag in der „Wirtschaft im Hof“ am Schlossplatz zu bewundern. Erstmalig ist hier „Tattoopolis“ zu Gast. Untermalt von Hip-Hop-Musik können Besucher von 13 bis 23 Uhr die ganze Welt von Tattoos, Piercing, Graffiti und Schmuck erleben. Und wer die Kunst des perfekten Steakgrillens lernen möchte, kann sich zum Grillkurs im „Frau Trude“ anmelden, der am Samstag im Rahmen der HMG-Reihe „Lokalrunden“ veranstaltet wird.

Kulinarische Leckerbissen zuhauf gibt es am Sonntag von 13 bis 17 Uhr beim „Äbbelschlappefest“ des Heimat- und Geschichtsvereins Klein-Auheim im „Radwerk“. Neben der Spezialität aus heimischen Äpfeln gibt es hausgemachte Wurst und andere Leckereien sowie musikalische Unterhaltung von den „Hit Mix“. Und während sich die Großen die verschiedenen Ausstellungen in diesem Kulturzentrum ansehen, kann der Nachwuchs sich bei Spielen vergnügen oder den eigenen Apfelsaft auf einer historischen Presse produzieren.

Bei diversen Führungen in der Stadt kann man am Wochenende viel Interessantes erfahren und die Heimat näher kennenlernen. So gibt es am Sonntag eine „märchenhafte Parkführung“ durch den Schlosspark mit den Brüdern Grimm, die bereits am Samstag zu einer Führung durch ihre Geburtsstadt einladen. Im Staatspark Wilhelmsbad wiederum wird am Samstag zur „Wein-Kultur-Tour“ geladen und tags drauf das historische Karussell präsentiert. Am Samstag kann man zudem die ganze Artenvielfalt der Stadt bei einem Workshop des Umweltzentrums und die „Wunderwelt der Pilze“ bei einer Führung im Wildpark entdecken.

Begonnen hat auch wieder die Theatersaison in der Brüder-Grimm-Stadt. Am Samstag gib es im Congress Park die große Show „Magie der Travestie“, während Zauberkünstler Alexander Merk im Comoedienhaus Merkwürdiges und Staunenswertes präsentiert. An gleicher Stelle verspricht dann am Sonntag das Tourneetheater Stuttgart „hinreißende Komik und rasanten Wortwitz“ bei der Aufführung des Stückes „Die Wunderübung“.

Etwas für die Ohren gibt es am Wochenende im Jazzkeller Hanau. Am Freitag tritt hier die „Heyder Heinen Bänd“ mit Rock, Blues und Country auf, und am Samstag gibt es Country-Musik vom Feinsten mit der Band „King Cotton“. Und natürlich lohnt sich am Wochenende auch ein Besuch in den Museen der Stadt, die zahlreiche Sonderausstellungen präsentieren, wie etwa die Werkschau von Isabelle Enders im Goldschmiedehaus oder die Sonderschau „Moderne Zeiten“ im Schloss Philippsruhe über Hanau in der Zeit von 1848 bis 1946.

Die komplette Übersicht über alle Veranstaltungen gibt es unter www.hanau.de im Veranstaltungskalender der Stadt. Die Reihe „Hanau macht Lust” der HMG wird gefördert von der Sparkasse Hanau, den Stadtwerken Hanau und Fördermitteln aus dem Programm „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren” des Bundesbauministeriums.

Quelle: Stadt Hanau

 

—————————————————————————————————————————————————————————————————

Weitere Meldungen zu Gebiet 2 hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen Corona Sachstand und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungG577_24-027_Trafo-Transport-UW-Grosskrotzenburg_V2-1-ed726e9e233e6c5c70830739564a0a0b
TenneT liefert zweiten Transformator ins Umspannwerk Großkrotzenburg
Polizei
Taschen aus Auto geklaut: Zeugen gesucht - Hanau
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung001_Vorher_CAR_WASH_CENTER_HU - ohne Kfz KZ
Autowäsche: Wo ist das Putzen überhaupt erlaubt?
Hanau
Querung künftig auch wieder für den Radverkehr: Kinzigsteg an der Rühlstraße soll teilerneuert werden
Hanau
Vollsperrung des Milchwegs ab sofort
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com