MKK-Echo

Stöbern, genießen und feiern in Hanau

Zahlreiche Märkte und Veranstaltungen – „Experimentier-Schiff“ im Mainhafen

Dem Ruf als „Stadt der schönen Märkte“ wird Hanau am – durch den „Tag der Einheit“ quasi langen – Wochenende ab dem 29. September wieder einmal vollauf gerecht.

Nicht nur Hessens größter Wochenmarkt dürfte am Samstag wie immer tausende Kundinnen und Kunden in die City locken, sondern auch der traditionelle deutsch-holländische Stoffmarkt und die ebenso beliebten Märkte in der Altstadt. Daneben bieten die Hanau Marketing GmbH (HMG) mit ihrer Reihe „Hanau macht Lust“ sowie weitere Veranstalter erneut ein abwechslungsreiches Wochenende in der Brüder-Grimm-Stadt.

Bereits am Freitag um 10 Uhr öffnet der deutsch-holländische Stoffmarkt zu Füßen der Brüder Grimm seine Pforten. Bis 17 Uhr werden auf dem Marktplatz unzählige Stoffe für ebenso viele Gelegenheiten angeboten. Dazu gibt es Tausende Knöpfe, Borten, Zierbänder, Reißverschlüsse und andere Utensilien zum Nähen, Flicken, Stopfen und kreativem Schneidern.

Eher zum Schnabulieren eignet sich hingegen das „Streetfood-Festival“, das nach langer – auch pandemiebedingter – Pause erstmals wieder in der Brüder-Grimm-Stadt organisiert wird. Gleich fünf Tage, von Freitag bis Dienstag, können die Besucher auf dem Freiheitsplatz eine kulinarische Weltreise genießen. Vom Burger bis zum Backwerk wird an den unterschiedlichen Stationen alles geboten, was den Gaumen verwöhnt. Dazu gibt es ein buntes Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein.

Generationenübergreifend präsentiert sich auch das Programm, das die HMG und ihre Partner für den „Samstag in der City“ aufgestellt haben. In der Rosenstraße gibt es nicht nur die Kindermeile, auf der die Jüngsten sich an Kreativ- und Bewegungsständen austoben können. Für die Eltern veranstalten die Rosenstraßen-Händler von 10 bis 18 Uhr ein zünftiges Oktoberfest mit passenden Schmankerln und viel Musik. Zudem werden in der Innenstadt die beliebten Stelzenläufer in ihren prächtigen Kostümen den ohnehin bunten Herbst noch farbenprächtiger gestalten. Außerdem gibt es ein Kinderprogramm auf dem ehemaligen Parkplatz an der Langstraße, mit dem der Platz offiziell als neue Aufenhalts- und Spielfläche in der Innenstadt eingeweiht wird.

Einen wahren Markt-Marathon gibt es dann am Dienstag, dem „Tag der Einheit“, zwischen Schlossplatz und Goldschmiedehaus. Die Interessengemeinschaft Hanauer Altstadt (IGHA) lädt von 10 bis 17 Uhr zum 32. Bauern- und Schlemmermarkt ein. Parallel dazu finden auf dem Schlossplatz der Antik- und Trödelmarkt sowie in der Markstraße der Bücherflohmarkt statt.

Ein Besuch in der Altstadt lohnt sich am Wochenende auch wegen der Veranstaltungen der „Wirtschaft im Hof“ am Schlossplatz. Hier gibt es bereits am Donnerstagabend das Kneipenkino mit dem Film „Third Rail Blues“ und am Samstag „Hip Hop im Hof“ mit „Lexi Foley & Funky Fresh Double D“. Am Sonntag startet dann das dreitägige „Apfelweinspektakel“ mit allen Leckereien, die zur Keltersaison gehören. Dazu spielen am Sonntag „tones unlimited“ und am Dienstag „Gare du Jazz“.

Wer am Feiertag kräftig feiern will, der ist im Staatspark Wilhelmsbad bestens aufgehoben. Traditionell veranstaltet hier am „Tag der Einheit“ der Förderverein für das historische Karussell sein „Federweißenfest“. Zwischen 11 und 18 Uhr kann man auf der Kurpromenade die Vorstufe des neuen Weinjahrgangs samt passendem Zwiebelkuchen genießen. Dazu gibt es Musik von „BON Nidderau“ und dem Blasorchester Wachenbuchen. Der Erlös der Veranstaltung kommt dem Erhalt des einzigartigen historischen Karussells zugute, das an diesem Tag natürlich auch seine Runden dreht.

Einen weiteren Markt mit allerlei kulinarischen Genüssen gibt es in der Drahtesel-Lounge in Klein-Auheim. Dort findet von Sonntag bis Dienstag ein Weinfest statt. Am Sonntag gibt es von 13 bis 20 Uhr Live-Musik mit Helga und Reinhard Paul, die Bewirtung übernimmt der CV Klein-Auheim. Am Montag ist das Weinfest von 16 bis 20 Uhr geöffnet. Am Feiertag sorgt der TSV Klein-Auheim für die Bewirtung, für die musikalische Unterhaltung sorgt Jürgen Kronenburg.

Mkk Echo Main Kinzig Kreis Zeitung267688V

Natürlich kommen an diesem langen Wochenende auch die Musikfans in Hanau auf ihre Kosten. Im Jazzkeller spielt am Freitag „Admiral Blue“ Songs aus fünf Jahrzehnten von Toto bis Turner und von Mars bis zur Münchner Freiheit. Am Samstag gibt es dann Klassiker aus dem Blues- und Soulbereich von der Gruppe „Badge“. Musik gibt es auch beim Flohmarkt an der Gustav-Adolf-Kirche in Großauheim, der am Dienstag von 10 bis 16 Uhr stattfindet.

Comedy vom Feinsten liefert wiederum am Sonntag Marie Lumpp, die als „Mama ohne Plan“ im „Ajoki“ in der Johanneskirche gastiert. Der Abend kann auch gleich als Einstimmung für die „komische Nacht“ am Donnerstag, 5. Oktober, dienen, bei der Comedians an sieben verschiedenen Orten in Hanau auftreten.

Eine Reihe weiterer Veranstaltungen dürften zudem zahlreiche Besucherinnen und Besucher in die Stadt und die Stadteile locken. So wird am Freitag, 29. September, wieder zur Wanderung im Wildpark Klein-Auheim geladen, bei der man die Rothirsche bei ihrer Brunft beobachten kann. Kräftiger „Hausputz“ wird in diesem Stadtteil am Samstag gemacht, wenn der Vereinsring zur Aktion „Sauberhaftes Klanaam“ aufruft. Start ist um 10 Uhr auf dem Hof der Feuerwehr Klein-Auheim. Von dort geht es dann mit Müllbeuten und Besen in den Ort. Der Vereinsring hofft dabei auf eine rege Beteiligung von Einzelpersonen, aber auf Vereinen und Organisationen. Im Stadtteil Steinheim lädt die DJK Sportvereinigung Eintracht am Sonntag gemeinsam mit dem Hessischen Pétanque Verband zum großen Boule-Turnier auf dem Schlossplatz ein. Ab 10 Uhr rollen die Kugeln, jeder darf mitmachen.

Einen Blick hinter die Kulissen erlaubt am Samstag um 14 Uhr der Congress Park Hanau, wo zur „Backstage-Führung“ geladen und die Technik des Kongresshauses erläutert wird. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich. Offene Türen gibt es schließlich auch am „Tag der Einheit“, an dem zugleich der „Tag der Moscheen“ begangen wird und auch in Hanau die Gotteshäuser der Muslime für alle geöffnet sind.

Und schließlich gibt es an dem langen Wochenende auch noch ein ganz besonderes Highlight in der Brüder-Grimm-Stadt. An der Kaimauer des Mainhafens macht von Freitag bis Dienstag die „MS experimenta“ fest. Das Mitmach-Wissenschafts-Schiff lädt vor allem Kinder und Jugendliche zu Experimenten und zum Eintauchen in die faszinierende Welt der Wissenschaft ein. Wegen der begrenzten zulässigen Personenzahl auf dem Schiff ist eine vorherige Anmeldung über www.ms-experimenta.science im Internet erforderlich. An Schultagen sind die Buchungsmöglichkeiten Schulklassen vorbehalten.

Mkk Echo Main Kinzig Kreis Zeitung267690V

Die komplette Übersicht über alle Veranstaltungen gibt es unter www.hanau.de im Veranstaltungskalender der Stadt. Die Reihe “Hanau macht Lust” der HMG wird gefördert von der Sparkasse Hanau, den Stadtwerken Hanau und Fördermitteln aus dem Programm “Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren” des Bundesbauministeriums.

Quelle: Hanau Marketing GmbH

 

—————————————————————————————————————————————————————————————————

Weitere Meldungen zu Gebiet 2 hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen Corona Sachstand und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Polizei
Mutter und Kind mit stinkiger Flüssigkeit besprüht und beleidigt - Hanau
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungG577_24-027_Trafo-Transport-UW-Grosskrotzenburg_V2-1-ed726e9e233e6c5c70830739564a0a0b
TenneT liefert zweiten Transformator ins Umspannwerk Großkrotzenburg
Hanau
HSB wird erneut bestreikt
Blitzer
blitzermeldung für die 21. Kalenderwoche 2024
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung001_Vorher_CAR_WASH_CENTER_HU - ohne Kfz KZ
Autowäsche: Wo ist das Putzen überhaupt erlaubt?
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com