MKK-Echo

Hessisches KinderTagespflegeBüro lädt zur Zukunftswerkstatt als Online-Veranstaltung ein

Wo kommen wir her? Und wo wollen wir hin? Diesen Fragen widmet sich am Donnerstag, 27. April, die Zukunftswerkstatt Kindertagespflege in Hessen. In Kooperation mit dem Hessischen Ministerium für Soziales und Integration (HMSI) lädt das Hessische KinderTagespflegeBüro (HKTB) Fachberater*innen aus der öffentlichen und freien Jugendhilfe, Fortbildner*innen, Kindertagespflegepersonen, Fachkräfte sowie politisch Verantwortliche, Eltern und weitere Interessierte zu dem Online-Format von 9.00 bis 16.30 Uhr ein. Ziel ist es, gemeinsam fachlich zu diskutieren und Visionen zum Profil Kindertagespflege zu entwickeln.

 

Was vor vielen Jahrhunderten als Unterstützung der Eltern bei der Betreuung ihrer Kinder in der Regel durch Familienangehörige begann, ist inzwischen zu einem etablierten und qualitativ hochwertigen staatlich geförderten Angebot der Jugendhilfe geworden. Insbesondere Eltern mit jüngeren Kindern nehmen Kindertagespflege gerne in Anspruch, die als eigenständiges Angebot bei den unter Dreijährigen gleichrangig neben den Betreuungsformen Krippe und Kindertagesstätte steht und den gleichen gesetzlichen Auftrag hat.

„Die Kindertagespflege hat sich in den Jahren der Pandemie auf herausfordernde Rahmenbedingungen einstellen müssen, die Situation aber sehr gut gemeistert, wofür ich mich ausdrücklich bei allen Tagespflegepersonen bedanken möchte. Um angesichts des Fachkräftemangels und der steigenden Nachfrage nach Betreuungsmöglichkeiten gut aufgestellt in die nächsten Jahre zu gehen, sind gute Ideen und neue Konzepte gefragt“, sagte die Hessische Staatssekretärin für Soziales und Integration, Anne Janz. „Wir als Hessisches Ministerium für Soziales und Integration unterstützen die Zukunftswerkstatt als Kooperationspartner, um gemeinsam mit den Teilnehmenden nach vorne zu blicken und nachhaltige Lösungen für die künftigen Herausforderungen zu entwickeln“, so Janz weiter.

Genau das ist das Ziel des besonderen Veranstaltungsformates, das die Aktivierung der Teilnehmenden und damit die Stärkung des Demokratisierungsprozesses im Blick hat. „Das HKTB möchte unterschiedliche Perspektiven zusammenzubringen und gemeinsam mit den Akteur*innen einen fachlichen Diskurs zur Zukunft der Kindertagespflege in Hessen in Gang setzen“, betont die Leiterin der hessenweiten Servicestelle, Christiane Mickel. „Dazu nehmen wir die Tagungsgäste mit auf eine anregende Reise in Vergangenheit und Zukunft“, verspricht Mickel.

Der Tag wird von der Bildungsjournalistin Inge Michels moderierend begleitet. Inhaltlich liegt der Fokus u.a. auf folgenden Fragen: Welche Kernmerkmale der Kindertagespflege sollen bleiben?

Welche Trends und Entwicklungen werden sie zukünftig beeinflussen? Was kann jede und jeder Einzelne zur Weiterentwicklung der Kindertagespflege beitragen? Ein Austausch zu diesen und weiteren Fragen bietet die Möglichkeit, Visionen zum Profil Kindertagespflege zu kreieren, zukunftsweisende Merkmale für die frühkindliche Bildung herauszustellen, den Diskurs und damit die Zukunft der Kindertagespflege mitzugestalten. Dazu lädt das HKTB herzlich ein!

Die Zukunftswerkstatt findet am 27. April in der Zeit von 9.00 bis 16.30 Uhr online statt und ist kostenfrei. Anmeldungen sind über die Webseite www.hktb.de möglich.

Über das HKTB

Das HKTB ist ein überregionaler Fachdienst für Kindertagespflege, der vom Land Hessen gefördert wird und unter der Trägerschaft der Stadt Maintal steht. Seit 1995 besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Stadt Maintal. Von hier aus unterstützt das Büro die qualitative Weiterentwicklung der Kindertagespflege in Hessen und bietet umfangreiche Serviceleistungen für öffentliche und freie Jugendhilfeträger, Kommunen sowie Kindertagespflegepersonen und weitere Interessierte an.

Die Serviceleistungen des HKTBs, u.a. das gesamte Veranstaltungsprogramm sowie Kontaktinformationen sind auf der Webseite www.hktb.de zu finden.

 

Bildhinweis:

Einladungsflyer des HKTBs zur Zukunftswerkstatt

Quelle: Stadt Maintal

 


Weitere Meldungen zu Gebiet 1 hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen Corona Sachstand und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung171-Gymnasiale-Oberstufe-841b3048d93a8ed8bcfbd0df00f0694f
Gymnasiale Oberstufe: Grünes Licht für Ausbauplan
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungIMG_20240514_231052-b704764d205a2bea631f9286e8e79c54
44. Wartbaumfest der Sängervereinigung wieder ein voller Erfolg
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung279291V-348641a21897325986217a4df86db505
Warnstreik des Busfahrpersonals
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungFahhrradgruppe_am_Huehnerberg_HD-ea96cf3acf2c4e39fce35cbef669d3fd
Hohe Straße: Grüne freuen sich über verbesserte Radwege
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungO5091154-984c9bb80b3d81259a92e613750eca14
Blasorchester Büdesheim hilft beim (Durst)Löschen

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com