MKK-Echo

Noch ein Jahr Schule – und was dann?

Bertha

Azubi-Talks helfen bei der Berufsorientierung

Besuch aus der großen weiten Welt der Wirtschaft hatten die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 9 der Bertha-von-Suttner-Schule. Einen Vormittag lang stellten sich Auszubildende verschiedener Betriebe und Unternehmen den Fragen und Sorgen der Jugendlichen, erzählten von den Erfahrungen ihrer eigenen Ausbildungsplatzsuche und gaben handfeste Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung. Nach der Vorstellungsrunde der Unternehmen, darunter illustre Namen wie Engelbert Strauss, Rolls-Royce, Commerzbank AG, dm, Allianz AG und andere, hatten die Jugendlichen Gelegenheit, in wechselnden Kleingruppen in direkten Austausch mit den Auszubildenden von jeweils vier verschiedenen Unternehmen zu treten und ihnen rund um die Themen Ausbildung und Studium auf den Zahn zu fühlen. Oberstudienrat Andreas Dotzauer, zuständig für Berufs- und Studienorientierung, hatte den von der Agentur SIGMA-Studio Berlin angebotenen Azubi-Talk an die Bertha-von-Suttner-Schule geholt, um den Schülerinnen und Schülern des Jahrgangs 9 ein Jahr vor ihrem Abschluss Orientierungshilfen bei ihrer beruflichen Zukunftsplanung zu geben.

S. Falk

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

bruchköbel
Großer Andrang beim Spaziergang durch den Krebsbachpark
bruchköbel
Lärmintensive Arbeiten am Wochenende am Bahnhof Bruchköbel
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungPD26_Foto_Graffiti
Buntes Graffiti-Festival am Bahnhof Bruchköbel
Blitzer
Blitzermeldung für die 9. Kalenderwoche 2024
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungPD18_daniela_grund_web
Neues Citymanagement hat seine Arbeit aufgenommen

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com