Werbung:

Werbung:
Werbung:
Werbung:
Werbung:
Werbung:
Werbung:

Aktuelles aus dem Gründauer Rathaus: Gremienbeschlüsse der letzten Wochen

Am 27. Februar kamen die Gründauer Gemeindevertreter zu ihrer 23. Sitzung dieser Wahlperiode im Gemeinschaftshaus Rothenbergen zusammen. Bürgermeister Gerald Helfrich informierte die Anwesenden über aktuelle Beschlüsse des Gemeindevorstandes aus den zurückliegenden Wochen.

Am Anfang standen wie üblich die Auftragsvergaben. So beschloss der Gemeindevorstand, die Bauleitplanungsleistungen zur Realisierung von Photovoltaik-Freiflächenanlagen im Gemeindegebiet. Diese Aufgabe übernimmt ein Bad Vilbeler Planungsbüro zum Angebotspreis von rund 84.000 €.

Weiterhin hat der Gemeindevorstand den Verkauf von zwei weiteren Baugrundstücken im Neubaugebiet “Ober der Klammbornstraße” im Ortsteil Hain-Gründau beschlossen. Ein Baugrundstück wurde nach dem Einheimischen-Modell an eine vierköpfige Familie aus Gründau vergeben. Die Vergabe des anderen Baugrundstücks erfolgte nach dem Losverfahren an ein Ehepaar aus Gelnhausen.

Werbung:
Werbung:
Werbung:
Werbung:

Werbung:
Werbung:
Werbung:

Die Gemeinde hat im vergangenen Jahr ein Beschwerde-Management eingeführt und zieht nun eine erste Bilanz. Und diese fällt durchaus positiv aus. Insgesamt wurden seitdem 85 Meldungen registriert, die sich auf verschiedene Kategorien wie Straßen und Wege, Verunreinigungen und Müll, öffentliche Anlagen, Pflanzen und Tiere sowie Sonstiges verteilen. Von den Eingaben wurden 79 unmittelbar bzw. nach entsprechender Klärung erledigt. Lediglich sechs Fälle sind derzeit noch in Arbeit, wovon vier schadhafte Straßenoberflächen betreffen, die jedoch nur im Zuge von grundhaften Erneuerungen behoben werden können. Die anderen beiden Fälle betreffen Grünanlagen, wo der Gründauer Bauhof im Frühjahr tätig werden wird.

Zudem gab es eine positive Nachricht bezüglich des Bahnübergangs in Lieblos. Das Regierungspräsidium Darmstadt hat den Vorschlag der Gemeinde zur Erhaltung der Ein- und Ausfahrt im nördlichen Bereich des Meerholzer Landweges im Zuge des Umbaus der Schrankenanlage in das Planfeststellungsverfahren übernommen. Ein genauer Zeitpunkt für die Durchführung der Umbaumaßnahme am Bahnübergang steht allerdings noch nicht fest.

In Bezug auf die Parksituation am Nahkauf und hinter dem Gemeinschaftshaus in Rothenbergen wird in Kürze ein befristetes Parken für die Dauer von zwei Stunden eingerichtet. Alle Fahrzeugführer müssen dann den Beginn ihrer Parkzeit mit Einstellen und Ablage der Parkscheibe hinter der Windschutzscheibe kenntlich machen. Leider haben die zahlreichen Hinweise an Dauer- und Häufig-Parker keine Rücksichtnahme gebracht, weshalb diese Maßnahme unumgänglich ist. Die notwendigen Schilder sind bereits bestellt und werden in Kürze an den Parkplatzeinfahrten aufgestellt. Das gemeindliche Ordnungsamt wird regelmäßig Kontrollen durchführen, um die Einhaltung der Parkregeln sicherzustellen.

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Polizei
Wer sah die Autodiebe in Lieblos? - Gründau
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungBlühender Kreisel Ortseingang Lieblos
Aus dem Gründauer Rathaus
Blitzer
Blitzermeldungen für die 13. Kalenderwoche 2023
MKK
Nach Streikaufruf: Einschränkungen zu erwarten
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung252866V (1)
Vollsperrung wegen Baumfällarbeiten
Werbung:
Werbung:
Werbung:
Werbung:
Werbung:
Werbung:

Werbung: