MKK-Echo

Tag der Kinder- und Jugendhospizarbeit: Stadt Nidderau zeigt Solidarität!

Mit dem „Grünen Band“, dem Symbol für den Tag der Kinder- und Jugendhospizarbeit, haben Bürgermeister Andreas Bär, Erster Stadtrat Rainer Vogel und Frauenbeauftragte Rosemarie Czekalla am 10. Februar 2023 stellvertretend für die Stadt Nidderau ihre Solidarität mit allen betroffenen Familien ausgedrückt.

Das „Grüne Band“ drückt die Hoffnung aus, dass sich immer mehr Menschen mit der Kinder- und Jugendhospizarbeit solidarisch zeigen, denn noch immer ist dieses Thema mit Tabus und Scham belegt.

Allen betroffenen Familien sprechen wir daher unsere Solidarität aus und zollen ihnen unseren Respekt für den Umgang mit dieser herausfordernden Situation. Ebenso danken wir allen Menschen, die sich für die betroffenen Familien engagieren.

Quelle: Stadt Nidderau

 

—————————————————————————————————————————————————————————————————

Weitere Meldungen zu Gebiet 1 hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen Corona Sachstand und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Nidderau
Bürgermeister Andreas Bär fällt krankheitsbedingt aus
Blitzer
Geschwindigkeitskontrollstellen für die 16. Kalenderwoche 2024
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungPD63_Fotobox-23dc74f04dcf3c9959069c181baa86d6
Neues digitales Terminal im Bürgerbüro
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung001_Vorher_CAR_WASH_CENTER_HU - ohne Kfz KZ
Autowäsche: Wo ist das Putzen überhaupt erlaubt?
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungWorkshop-12cc6773d26ab2979d96b21230a04c6a
Skatepark Nidderau - großes Interesse am 1. Beteiligungsworkshop

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com