MKK-Echo

Nidderau: Veranstaltungen rund um den 9. November 2022

Nidderau.aktuelles

Im Gedenken an die Opfer der Novemberpogrome 1938 werden bereits am Dienstag, dem 8. November die Stolpersteine in Nidderau-Heldenbergen besucht: Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen der Bertha-von-Suttner Schule führen zu den Stolpersteinen in Heldenbergen und erzählen von den Schicksalen der jüdischen Mitbürger und Mitbürgerinnen, die ehemals in den Häusern gewohnt haben. Der Treffpunkt ist um 18 Uhr am evangelischen Gemeindehaus der Brückengemeinde Heldenbergen, Bahnhofsstraße 42. Am Mittwoch, dem 9. November 2022 um die Mittagszeit werden die Gedenk-Kränze der Stadt Nidderau an den ehemaligen Synagogenstandorten, in Windecken, Ostheimer Straße/ Ecke Synagogenstraße und in Heldenbergen, Bahnhofstraße 6, niedergelegt. Um 18:00 Uhr findet dann in der Ev. Kirche Nidderau-Ostheim zur Erinnerung ein kurzes Gedenken unter der Leitung von Dr. Ralf Grünke an die verstorbenen Opfer der NS Diktatur und den geflüchteten Überlebenden statt. Im Anschluss wird in einem Schweige-Rundgang zu den Stolpersteinen in Nidderau-Ostheim der Opfer gedacht. Am Donnerstag, dem 10.11.2022 um 19 Uhr, findet eine Musikalische Lesung und Ausstellung der Bertha-von-Suttner-Schule statt. Schülerinnen und Schüler der Bertha-von-Suttner-Schule lesen von Schicksalen jüdischer Mitbürger und Mitbürgerinnen aus Nidderau. Die Veranstaltung wird umrahmt mit ausgewählten musikalischen Beiträgen von Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften. Gleichzeitig ist eine Ausstellung mit Schülerarbeiten zum Jüdischen Leben in Nidderau und der näheren Umgebung in der Mensa der Bertha-von-Suttner-Schule zu sehen.

Zu diesem Anlass sind alle Bürgerinnen und Bürger zum Gedenken an einen Teil Deutscher Geschichte, der in mahnender Erinnerung bleiben soll, zur Teilnahme eingeladen.

 Quelle: Magistrat der Stadt Nidderau

 

Weitere Meldungen zu Gebiet 1 hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen Corona Sachstand und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Nidderau
Bürgermeister Andreas Bär fällt krankheitsbedingt aus
Vermisste Nora Huth
Vermisstensuche: Wo ist die 14-jährige Nora Huth?
Nidderau
Kursangebot des Stadtarchivs - „Alte deutsche Schriften: Sütterlin und Kurrent“
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung2024-03-16-ZSM-129-e7057968337c4ce96c1e3a503031ff1a
Buntes Gewusel gebändigt – Schulkonzert der Struwwels
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung1926 (1)
FCO100 Presse | Die Geschichte unseres ehemaligen Arbeitersportvereins

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com