Nino Allert

Unfall mit Pannenfahrzeug: Zwei Verletzte und 45.000 Euro Schaden – B45/ Bruchköbel

Werbung:

Aus noch ungeklärter Ursache kam es am Dienstagnachmittag auf der
Bundesstraße 45 zu einem folgenreichen Verkehrsunfall, bei dem ein Autofahrer
gegen ein am Standstreifen haltendes Pannenfahrzeug geprallt ist. Die Fahrer
beider Fahrzeuge wurden dabei leicht verletzt. Soweit bislang bekannt ist, war
der 58-jährige Lenker eines roten Mazda 3 gegen 15.25 Uhr von Hanau kommend in
Richtung Bruchköbel unterwegs, als er gegen einen weißen Mercedes Vito stieß,
der aufgrund einer Panne kurz nach der Überführung Kirleweg auf dem
Standstreifen der Schnellstraße gehalten hatte. Durch den heftigen Aufprall, bei
dem zum Teil die Räder beider Wagen abgerissen wurden und sich erhebliche
Deformationen an den Karosserien ergaben, entstand vor Ort ein regelrechtes
Trümmerfeld. Der Fahrer des Mazda kam ins Krankenhaus, der 21-jährige Fahrer des
Vito wurde ambulant versorgt. Die Polizei sucht nun Unfallzeugen, die gebeten
werden, sich unter der Nummer 06181 9010-0 bei der Polizeistation Hanau II zu
melden.

 

Quelle : Polizeipräsidium Südosthessen

Diesen Beitrag teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Werbung: