Nino Allert

Nino Allert

Kennenlerntag zu Ausbildung im MKK

Werbung:

Ausbildung beim MKK: Infotag in der Kreisverwaltung

Angebot für junge Menschen am 7. September: Kennenlerntag zu Ausbildung und Karriere beim Main-Kinzig-Kreis – Noch schnell bewerben für Stellen

 

Main-Kinzig-Kreis. – Der Main-Kinzig-Kreis bietet seinen Auszubildenden eine gute Perspektive: Derzeit befinden sich über 60 junge Menschen in Ausbildung beim Kreis, und wer die Ausbildungszeit erfolgreich abschließt, hat traditionell beste Chancen übernommen zu werden. Wer diesen Berufsweg für sich in Erwägung zieht, kann sich am Mittwoch, 7. September, bei einem Kennenlerntag in der Verwaltung näher über die einzelnen Ausbildungsberufe und -inhalte informieren. Von 14 bis 17 Uhr stehen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung Rede und Antwort und wissen auch, worauf es bei der Bewerbung ankommt. Noch bis 10. September werden Bewerbungsunterlagen in der Kreisverwaltung entgegengenommen.

Insgesamt bietet der Main-Kinzig-Kreis sechs Ausbildungsberufe an. Für angehende Hygienekontrolleur*innen – Ausbildungsstart ist hier bereits am 1. Dezember – ist ein Realschulabschluss die Voraussetzung. Darüber hinaus werden ab 1. September 2023 Verwaltungsfachangestellte, Fachinformatiker*innen im Bereich Anwendungsentwicklung  (jeweils Voraussetzung: Realschulabschluss), „Bachelor of Arts – Public Administration“, „Bachelor of Arts – Digitale Verwaltung“ und „Bachelor of Arts – Soziale Arbeit“ (jeweils Voraussetzung: Fachabitur oder Abitur) ausgebildet.

Landrat Thorsten Stolz freut sich auf zahlreiche Bewerbungen. Die Qualität der Ausbildung beim Main-Kinzig-Kreis setze seit Jahren Maßstäbe: „Die Arbeit im Main-Kinzig-Forum bietet jede Menge Abwechslung und weitreichende Einblicke in die Arbeit von Fachämtern und Referaten. Wir legen dabei Wert auf eine starke Ausbildung mit zielgerichteter individueller Betreuung. Das ist auch genau das, was unsere Absolventinnen und Absolventen jedes Jahr aufs Neue besonders hervorheben und loben.“

Auf der Internetseite des Main-Kinzig-Kreises (www.mkk.de) sind die Tätigkeitsfelder der einzelnen Berufe genauer beschrieben. Unter „Kreisverwaltung/Karriere im MKK/Ausbildung MKK“ finden sich nicht nur nähere Inhalte zu Voraussetzungen und Ausbildungsinhalten, sondern auch der Link zum kreiseigenen Jobportal. Es kann zudem direkt angesteuert werden unter karriere.mkk.de.

Quelle: Walzer, Frank

Diesen Beitrag teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Werbung: