Redaktion MKK Echo

Musikalischer Vortragsabend quer durch alle Altersgruppen

Werbung:

Am Dienstag, den 06.07.22, präsentierten sich in der ehemaligen Synagoge Gelnhausen, Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher Altersgruppen, vom alten Hasen in der Vortragsatmosphäre bis hin zu mutigen Neulingen anlässlich eines der regelmäßigen Vorspiele der Musikschule Main-Kinzig.

Die Klassen der Dozentinnen und Dozenten Katrin Saravia (Klavier), Annette Wildenhues (Geige), Cornelia Sander (Gesang), Sibylle Gries (Geige), Christoph Hoischen (Gitarre/Klarinette), Mark Zahn (Gitarre) und Harry Wenz (Gitarre) boten hierbei ein Programm dass keine stilistische Sparte, von Klassik bis Soul, Jazz und Folklore, aber auch keine beteiligte Altersgruppe vermissen lies. So waren die Jüngsten Schülerinnen noch im Grundschulalter, während Senioren ebenso in die bunte Programmgestaltung, solistisch und kammermusikalisch ausgerichtet, einbezogen wurden. Mit Vorsicht  traf man sich, auch mit einer Maskenmaßnahme in der überraschend gut gefüllten und dennoch auf Abstand gestellten Synagoge, um das musikalische Zusammenkommen zu genießen, nicht ohne den kommenden Vortragsabend im Herbst zu verabreden und zu planen. Ein prall gefülltes Spendenköfferchen quittierte alle Maßnahmen und vor allem die Beiträge der Schülerinnen und Schüler angemessen. Diese Vortragsabende und der interfachliche Austausch  sind ein fester Bestandteil im pädagogischen Konzept der Musikschule Main-Kinzig, Mitglied im Verband deutscher Musikschulen (VdM). Allen Beteiligten wird in der nächsten Zeit Foto- und Filmmaterial zur Verfügung gestellt, was die Vortragssituation für die Besucherinnen und Besucher wesentlich beruhigte.

Quelle: Muiskschule MKK

Diesen Beitrag teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Werbung: