Jannik Trunk

Planungen für 30. Maintaler Weltkindertag beginnen

Werbung:

Vortreffen zum diesjährigen Motto „Gemeinsam für Kinderrechte“

 

Der für die Organisation des Weltkindertages zuständige Fachdienst Kinder- und Familienfreundliche Kommune hat mit den Planungen des beliebten Maintaler Kinder- festes begonnen. In diesem Jahr findet der Weltkindertag am Sonntag, dem 25. September rund um das Brüder-Schönfeld-Haus in Maintal-Dörnigheim zum 30. Mal statt.

 

Das Motto des bundesweiten Weltkinderkindertages, der initiiert vom Deutschen Kinderhilfswerk und UNICEF Deutschland jährlich am 20. September stattfindet, lautet in diesem Jahr: Gemeinsam für Kinderrechte. Die Rechte von Kindern konsequenter in den Blick zu nehmen, hat in Maintal eine lange Tradition. „Wir freuen uns in diesem Jahr nicht nur einen Jubiläums-Weltkindertag begehen zu können, sondern auch wieder unter fast normalen Bedingungen“, führt Maintals Erster Stadtrat Karl-Heinz Kaiser aus.

 

 

 

Denn das über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Kinderfest mit vielen Aktionsständen und buntem Bühnenprogramm zieht normalerweise hunderte Besucher*innen auf das Gelände und konnte während der Corona-Pandemie in dieser Form nicht stattfinden.

 

Die seit Anfang des Jahres als Kinderfreundliche Kommune ausgezeichnete Stadt setzt sich stetig für die Umsetzung der UN-Kinderrechtskonventionen sowie für mehr Kinder- und Familienfreundlichkeit ein. Zur Vorbereitung des Festes, bei dem die Rechte der Kinder in den Fokus gestellt werden, lädt die Stadt am Dienstag, 10. Mai um 18:30 Uhr zu einem ersten Vortreffen in das Bürgerhaus Hochstadt ein. Alle Maintaler Vereine, Verbände, Organisationen, Schulen, Kitas und interessierte Bürger*innen sind aufgerufen, sich wieder mit Spielspaß, Kreativem oder Verpflegung an dem Fest mit und für Kinder und Jugendliche zu beteiligen. Traditionell spenden die Stände die Hälfte ihrer Gewinne anschließend an UNICEF Deutschland. „Also eine rundum gute Sache – nicht nur für Maintal“, betont die zuständige Fachbereichsleitung für Jugend, Bildung, Kultur und Vereine, Heidrun Barnikol-Veit.

 

Wer aktiv mitmachen möchte, kann sich vorab auch per Mail über weltkindertag@maintal.de anmelden oder bei Fragen an das städtische Kinder- und Jugendbüro, Telefon-Nr. 06181 400713.

Diesen Beitrag teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Werbung: