StartRegion 4Viele Hände – schnelles Ende Gründaus Wahlleiter danken den Wahlhelfern

Viele Hände – schnelles Ende Gründaus Wahlleiter danken den Wahlhelfern

Gründaus Bürgermeister Gerald Helfrich und Hauptamtsleiter Joachim Werner danken den zahlreichen ehrenamtlichen Wahlhelfern für den reibungslosen Ablauf der Landratswahl. In den zehn Wahllokalen und den zwei Briefwahlbezirken waren rund 100 Freiwillige darunter auch 18 Verwaltungsmitarbeiter eingesetzt.

 

Durch das organisierte und ordnungsgemäße Arbeiten der Wahlvorstände in den Wahllokalen und Briefwahlbezirken konnten die insgesamt 3528 Stimmen zügig ausgezählt werden. Das Gründauer Ergebnis stand schon gegen 19.30 Uhr fest und konnte zur Zufriedenheit des Kreiswahlleiters digital übermittelt werden. Ohne die vielen helfenden ehrenamtlichen Wahlhelfer wäre eine so schnelle Ergebnisermittlung nicht möglich gewesen.

 

Nach der Wahl ist „vor“ der Wahl.

Auch für die im Oktober stattfindende Landtagswahl werden erneut ehrenamtliche Wahlhelfer benötigt. Ohne diese wichtigen Helfer wird es schwierig werden, eine Wahl durchzuführen.

Quelle: Gemeinde Gründau

Ähnliche Artikel
- Advertisment -

Am beliebtesten