Donnerstag, Juli 25, 2024
StartBlaulichtLangenselbold: Verkehrsunfall, eingeklemmte Person

Langenselbold: Verkehrsunfall, eingeklemmte Person

(de) Die Feuerwehr Langenselbold wurde am Donnerstagmorgen um 07:42 Uhr zusammen mit dem Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die Autobahn 45 zwischen dem Autobahnanschluss Langenselbold-West und dem Langenselbolder Dreieck alarmiert. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei kam es bei einem Überholvorgang zum Zusammenstoß eines Personenwagens und eines Sattelzuges, wobei der Audi in das Heck des Sattelaufliegers prallte. Bei dem Unfall wurden die vier Insassen des Audi verletzt. Während die Fahrerin und zwei im Fahrzeug befindliche Kinder leicht verletzt an den Rettungsdienst übergeben werden konnten, wurde der schwerverletzte Beifahrer durch die Feuerwehr mit schwerem Gerät aus dem Fahrzeug befreit. Wenngleich er nicht eingeklemmt war, wurde er patientenschonend gerettet und schließlich mit einem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus verbracht.

Ein ebenfalls an der Einsatzstelle gelandeter Rettungshubschrauber musste nicht zum Einsatz kommen. Der LKW-Fahrer blieb unverletzt. Die Autobahn 45 war für die Rettungsarbeiten und die Landung des Rettungshubschraubers rund eine Stunde lang vollgesperrt. Die Unfallursache und die Schadenshöhe sind nun Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. Die Feuerwehr Langenselbold war mit vier Fahrzeugen und 18 Einsatzkräften rund eine Stunde im Einsatz.

Quelle: Dennis Ernst

 

Ähnliche Artikel
- Advertisment -

Am beliebtesten