StartRegion 4Swing Belleville Quartett im Kulturkeller

Swing Belleville Quartett im Kulturkeller

Kleinkunstkreis Märzwind lädt ein zu Jazz-Manouche, vermischt mit Gypsy Swing am 29.04. um 20 Uhr im Kulturkeller in der Herzgrabenstraße in Wächtersbach.
Das Quartett begeistert mit Musik, die Charme und Esprit gewinnt durch Verschmelzung der musikalischen Tradition von Sinti und Roma mit den Einflüssen des Swing-Jazz der 30er und 40er Jahre. Stilprägend dabei war und ist Django Reinhardt, der 1953 verstorbene Begründer des europäischen Jazz.

Die Frankfurter Band erinnert in ihrem Namen an dessen berühmte Komposition „Belleville“ von 1942 – Belleville, das ist eines der typischen Stadtviertel von Paris mit multikultureller Atmosphäre und Künstlerszene. In dieser Tradition spielen die Swing Belleville Musiker in Frankfurt und in der Region: auf Hochzeiten, Jubiläen, Geburtstagen, Firmenveranstaltungen, Straßenfesten und Festivals.

Schwungvoll und virtuos interpretieren sie Kompositionen von Django Reinhard ebenso wie Swing Standards, lateinamerikanische Melodien und Chansons. Die Musiker: Martin Landzettel – Violine, Stefan Frisch – Gitarre, Tillman Suhr – Gitarre und Paul Schmandt – Kontrabass

www.swing-belleville.de

Der Eintritt beträgt 18.- €, für Märzwind-Mitglieder 10.- €.
Märzwind weist darauf hin, dass die Zahl der Plätze begrenzt ist. Bei langer Anfahrt empfiehlt sich eine Reservierung über ticket@maerzwind.de

Vorverkauf:
Buchhandlung Dichtung & Wahrheit, Obertor 5, Wächtersbach, GNZ-Ticketservice, Gutenbergstraße 1, Gelnhausen

Quelle: Volker Laubenthal

 

Ähnliche Artikel
- Advertisment -

Am beliebtesten