StartRegion 1Maintal: Großes Stadtjubiläum naht

Maintal: Großes Stadtjubiläum naht

Maintal feiert 2024 sein 50-jähriges Bestehen – Planung für das Jubiläumsjahr läuft

 

Wenn aus Kleinem etwas Großes wird, ist das ein besonderer Moment. Das gilt auch für die Gründung der Stadt Maintal, die 1974 im Zuge der Gebietsreform aus den damals eigenständigen Gemeinden Bischofsheim, Hochstadt, Wachenbuchen und der Stadt Dörnigheim entstanden ist. Dieser Zusammenschluss liegt nun beinahe ein halbes Jahrhundert zurück. Damit steht das Jahr 2024 im Zeichen des 50-jährigen Jubiläums der Stadt Maintal.

50 Jahre Stadt Maintal – das darf gefeiert werden! Deshalb wurde im städtischen Fachdienst Kultur eine Projektgruppe gebildet, deren Mitglieder gemeinsam mit den beiden ehrenamtlichen Kulturbeauftragten Jochen Spaeth und Tom Wörner Ideen für die Gestaltung des Jubiläumsjahrs sammeln – und das gerne gemeinsam mit den Maintaler*innen. „Wir möchten das Jubiläum mit und für die Menschen in Maintal feiern und es deshalb auch zusammen mit ihnen vorbereiten“, sagt der Erste Stadtrat Karl-Heinz Kaiser als zuständiger Dezernent. Er lädt deshalb alle Vereine, Initiativen und Privatpersonen ein, ihre Vorschläge einzureichen. Dies ist möglich per E-Mail an die Adresse maintal50@maintal.de.

Denkbar sind Veranstaltungen in allen Stadtteilen, die alle Alters- und Interessengruppen ansprechen. Dabei sollen die Vereine ebenso selbstverständlich Teil des Jubiläumsjahres sein, wie die Partnerstädte. Zum Auftakt wird es eine öffentliche akademische Feier in Verbindung mit dem Neujahrsempfang 2024 geben. Auch eine mehrtägige Feier mit einem abwechslungsreichen Programm ist Teil der Überlegungen. Sie alle werden das Jubiläumslogo tragen, das Tom Wörner als ehrenamtlicher Kulturbeauftragter entworfen hat. Es trägt den Schriftzug der Stadt Maintal und zeigt die Zahl 50 in Regenbogenfarben, verbunden mit den Jahreszahlen der Gründung der Stadt Maintal und des 50-jährigen Bestehens. Die Regenbogenfarben stehen für Vielfalt und Toleranz, sie unterstreichen damit: Maintal ist bunt. Das Logo wird bereits in diesem Jahr sichtbar werden, um auf das Jubiläum im kommenden Jahr hinzuweisen. Auf Anfrage per E-Mail an maintal50@maintal.de kann es auch Vereinen auf Wunsch zur Verfügung gestellt werden.

Ein rundes Jubiläum ist stets ein geeigneter Anlass, um Rückschau zu halten. Viel ist in den zurückliegenden fünf Jahrzehnten passiert. Auch das Stadtbild hat sich verändert: Manches musste weichen, anderes ist neu entstanden, zum Beispiel ein Marktplatz in Bischofsheim, ein Kinder- und Familienzentrum in Dörnigheim, ein Ärztehaus in Hochstadt und vieles mehr.

Die Entwicklung der Stadt ist zweifellos auf zahlreichen Fotos festgehalten – als Kulisse für eine private Aufnahme oder vielleicht sogar zu dokumentarischen Zwecken. „Wir würden uns freuen, die Entwicklung unserer Stadt von 1970 bis heute auch durch private Aufnahmen abzubilden. Die Zusammenstellung könnte Teil einer Wanderausstellung durch die vier Stadtteile sein“, erläutert Kaiser und würde sich freuen, wenn Familien ihre Fotosammlung aufmerksam durchforsten und geeignete Bilder einreichen würden. Auch dies ist über die E-Mail-Adresse maintal50@maintal.de möglich.

Bildhinweis:

Ein Logo für das Jubiläum, das zeigt, wie bunt und vielfältig Maintal ist, gibt es bereits. Logo/Quelle: Stadt Maintal

 

Ähnliche Artikel
- Advertisment -

Am beliebtesten