Samstag, Juli 20, 2024
StartPolitikHannah Wegener stellt Amt zur Verfügung

Hannah Wegener stellt Amt zur Verfügung

Co-Vorsitzende der SPD Gelnhausen tritt aus persönlichen Gründen zurück

Hannah Wegener hat die Gremien der SPD Gelnhausen gebeten, sie aus persönlichen Gründen von ihren Aufgaben als Co-Vorsitzende des Ortsverbands zu entbinden. „Wir bedauern diese Entwicklung sehr, akzeptieren und respektieren aber die Gründe, die sie uns erläutert hat“, erklärte Olaf Nesseldreher, der die Parteigeschicke bis auf Weiteres zusammen mit den anderen
Mitgliedern des geschäftsführenden Vorstands weiterführen wird.

„Verschiedene Faktoren in meinem beruflichen und privaten Umfeld haben dazu geführt, dass ich die anspruchsvolle Aufgabe, in der Gelnhäuser SPD eine neue Aufbruchsstimmung zu erzeugen, derzeit nicht mit voller Kraft angehen kann. In einer solchen Situation muss man sich und seinen Mitstreitern gegenüber ehrlich sein,“ erklärte die Meerholzer Kommunalpolitikerin, die jüngst aus ähnlichen Gründen auch schon ihr Mandat in der Gelnhäuser Stadtverordnetenversammlung niedergelegt hat. Entschieden verwahren wollen sich Wegener und die Gelnhäuser SPD gegen unmittelbar nach dem Rücktritt aufgekommene Spekulationen, dass inhaltliche oder persönliche Differenzen innerhalb der Partei zu diesem Schritt geführt hätten. „Es ist allein die Summe aus Anforderungen aus meinem anspruchsvollen Beruf, einem parallelen Studium und vielfacher ehrenamtlicher Tätigkeit gewesen, die mich zu dieser Entscheidung bewogen haben. Hinzu kamen familiäre Aspekte, die mich den Kopf nicht haben freibekommen lassen“, erklärte die Sozialdemokratin. Ihre politische Arbeit für die SPD Gelnhausen werde sie nicht völlig einstellen: Ihr Mandat im Ortsbeirat Meerholz will Wegener auch weiterhin ausüben.

Der Vorstand der Gelnhäuser SPD wird jetzt das weitere Vorgehen beraten. Durch die Wahl einer Doppelspitze sowie zweier Stellvertreter im vergangenen November sei der Ortsverein der SPD Gelnhausen weiterhin voll handlungsfähig, betonte Olaf Nesseldreher.

Quelle: Klaus Brune

 

Ähnliche Artikel
- Advertisment -

Am beliebtesten