StartRegion 2Großkrotzenburg: Saubere Gemarkung 2023

Großkrotzenburg: Saubere Gemarkung 2023

Danke an die vielen fleißigen Helferinnen und Helfer bei der diesjährigen Aktion „Saubere Gemarkung“

Am Samstag, 11. März hatte die Gemeinde Großkrotzenburg wieder einmal zur Aktion „Saubere Gemarkung“ aufgerufen, an der auch in diesem Jahr ortsansässige Vereine und Gruppen sowie engagierte Ortsbürgerinnen und Ortsbürger teilnahmen. Circa 60 Helferinnen und Helfer, darunter auch Kinder- und Jugendliche, sammelten in der Gemarkung Großkrotzenburg, trotz der nicht gerade angenehmen Wetterlage, fast 5 Kubikmeter Müll. Gefunden wurden von den Teilnehmerinnen und Teilnehmer überwiegend Wohlstandsmüll, der achtlos in die Gemarkung geworfen wurde und der eigentlich meist kostenneutral und fachgerecht an den jeweiligen dafür eingerichteten Stellen entsorgt werden könnte.

Die Großkrotzenburger Gemarkung war in 11 Bezirke eingeteilt. Die Mitarbeiter des Bauhofes waren mit Ihren Fahrzeugen im Einsatz und statteten zunächst die Helferinnen und Helfer mit Arbeitshandschuhen und blauen Müllsäcken aus. Die gefüllten Abfallsäcke wurden sodann aus allen Himmelsrichtungen – vom Kraftwerk Staudinger bis zur Kahler Ortsgrenze, vom Main über Niederwald- und Strandbadgelände bis hin an die B 8 – zur zentralen Sammelstelle gebracht.

Zusammengetragen wurde Abfall, wie weggeworfene Dosen, Plastik, Papier und Flaschen bis hin zu größeren Gegenständen und ein immer stärker werdender Anteil an Hausmüll.

Zum Abschluss trafen sich alle Beteiligten zu einem gemeinsamen Mittagsimbiss beim Kaninchenzuchtverein, der sich wieder einmal bereit erklärt hatte, den Abschluss der gelungenen Aktion auf seinem Vereinsgelände durchzuführen. Gestärkt durch eine leckere Gulaschsuppe traten die Helferinnen und Helfer danach den Heimweg an.

Allen Mitwirkenden, vor allem den Kindern- und Jugendlichen, die bei der Durchführung der Aktion „Saubere Genmarkung geholfen haben, danken Bürgermeisterin Theresa Neumann und der Vorsitzende der Gemeindevertretung Armin Klab, die beide ebenfalls tatkräftig an der Aktion teilgenommen haben, im Namen von Gemeindevorstand und Gemeindevertretung sehr herzlich.

Ein besonderer Dank gilt der Firma Uniper, Kraftwerk Staudinger für die großzügige Geldspende, den Mitgliedern des Kaninchenzuchtvereins für die gute Bewirtung und den Mitarbeitern des gemeindlichen Bauhofes für Ihren Einsatz.

mkk echo main kinzig kreis zeitungpm sauberegemarkung4 mkk echo main kinzig kreis zeitungpm sauberegemarkung6 mkk echo main kinzig kreis zeitungpm sauberegemarkung7

Quelle: Isabel Obermaier

 

Ähnliche Artikel
- Advertisment -

Am beliebtesten