Samstag, Juli 20, 2024
StartRegion 4GelnhausenDie Geister der Weihnacht

Die Geister der Weihnacht

Theatrium spielt am 25. und 26. November „A Christmas Carol” in der Kulturherberge Gelnhausen – Musik, Schauspiel und Figurentheater

Weihnachten wird überbewertet, ist Zeitverschwendung. Humbug. So sieht das jedenfalls Ebenezer Scrooge. Warum er schließlich doch noch umdenkt, erfahren die Zuschauerinnen und Zuschauer am Samstag, 25. November 2023, wenn das Theatrium Steinau „A Christmas Carol“ um 20 Uhr in der Kulturherberge Gelnhausen (KuH) spielt. Wegen der großen Nachfrage gibt es eine Zusatzvorstellung am Sonntag, 26. November, um 17 Uhr, ebenfalls in der KuH. Der Kartenvorverkauf läuft.

Im vergangenen Jahr feierte das Ensemble mit dem Stück nach der weltberühmten Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens bereits in Steinau erfolgreich Premiere. Wer die Stücke des Theatriums kennt, weiß, dass das Publikum ein sehr unterhaltsamer Abend mit viel (Weihnachts-) Musik, Schauspiel, herrlichen Figuren und turbulenten Einfällen erwartet. Einen Tag vor der Aufführung in der Kulturherberge erhalten die Betreiber des Theatriums übrigens den Kulturpreis des Main-Kinzig-Kreises.

Zum Inhalt des Stücks: Für den alten, mürrischen und geizigen Ebenezer Scrooge ist Weihnachten Zeitverschwendung. Familie, Freunde und das Wohl anderer zählen nicht für ihn. So schickt er jene, die Geld für die Armen sammeln, ohne einen Cent fort, verlangt von seinem Angestellten Bob Cratchit, dass er auch an den Weihnachtstagen früh morgens zur Arbeit erscheint, und die Weihnachtseinladung seines Neffen Fred wird ohne Dank verschmäht. Doch dann erscheint ihm nachts der Geist seines verstorbenen Geschäftspartners Marley. Eine geschundene Seele, die aufgrund ihrer Habgier und Selbstsucht dazu verdammt ist, ewig als Geist die Welt zu durchstreifen. Marley warnt Scrooge davor, dass ihm ein ähnliches Schicksal blüht, wenn er sich nicht bessert und kündigt seinem Freund drei weitere Besuche aus dem Jenseits an. Diese Warnung nicht ernst nehmend, legt Scrooge sich schlafen – bis die Geister der vergangenen, gegenwärtigen und zukünftigen Weihnacht an seinem Bett stehen und sich mit ihm auf eine Reise begeben. Schaffen es die guten Geister der Weihnacht, das Herz des alten Griesgrams zu erwärmen? Und wird Ebenezer Scrooge doch noch Weihnachten feiern?

Es ist ein Stück voller Theaterzauber, mit herrlichen Figuren, multimedialen Effekten und turbulenten Einfällen.

Einlass in den Saal ist am 25. November um 19 Uhr und am 26. November um 16 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf unter gelnhausen.reservix.de und gelnhausen.de/tickets oder in der Tourist-Info, Obermarkt 8, Telefon 06051 830-300; -301. Restkarten – sofern vorhanden – an der Abendkasse

Quelle: Elke Weigelt

 

Ähnliche Artikel
- Advertisment -

Am beliebtesten