MKK-Echo

AWO: „Tue Gutes und sprich darüber!“

Rigobert Zwirnlein, der Vorsitzende vom Ortsverein der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Bad Orb legte den anwesenden Mitgliedern und Helfern sowie Helferinnen einen umfangreichen mündlichen Rechenschaftsbericht unter dem Motto: Tue Gutes und sprich darüber!“ ab. Dabei ging es im Wesentlichen um Besuche in Pflegeeinrichtungen, Flüchtlingshilfe, Unterstützung bei Behördengängen und Überbrückung von Mietschulden in Bedürftigkeitsfällen sowie Finanzhilfen für Schulartikel, der Ukrainehilfe, die Geschädigten im Ahrtal, Mobile Arzthilfe für Obdachlose, Lebensmittelhilfe für ehemalige Tafelbesucher und Therapien für behinderte Kinder in der Bad Orber Gesellschaft. „Dafür wurden mehrere tausend Euro aus Beiträgen und Spendenmittel im Geschäftsjahr 2023 sinnvoll zur Verfügung gestellt!“ fasste der Vorsitzende Zwirnlein die Aktivitäten und Leistungen zusammen. „Dies war nur möglich, weil sich außer den AWO-Mitgliedern viele Helfer und Helferinnen ehrenamtlich engagiert haben.
Nach dem Tätigkeitsbericht des Vorsitzenden folgten der Bericht des Kassierers Norbert Metzler und der Revisoren, von denen die Entlastung des Vorstandes beantragten. Die stimmberechtigten Mitglieder entlasteten den gesamten Vorstand einstimmig per Beschluss und spendeten Beifall für die umfangreichen Berichte des Vorstandes. Alle Vorstandsmitglieder und die Revisoren wurden wiedergewählt!

Im kommenden Jahr 2025 feiert der AWO Ortsverein Bad Orb sein 50-jähriges Bestehen und laut Rigobert Zwirnlein bereitet der Ortsvorstand ein „Festwochenendveranstaltung“, das voraussichtlich am 17. Mai 2025 stattfinden wird, vor. Einzelheiten zum Programm werden rechtzeitig in den Medien bekanntgegeben.
Zu Beginn der Jahreshauptversammlung gedachten die Anwesenden den n den letzten Jahren verstorbenen Mitgliedern, bevor die Tagesordnung einstimmig angenommen wurde. Zwirnlein begrüßte zu der Jahreshauptversammlung den Schriftführer und Pressesprecher vom AWO-Kreisvorstand Kinzig, Anton Hofmann, und gab ihm die Gelegenheit zu einem Grußwort. Hofmann stellte sich persönlich kurz vor und betonte, dass er bereits über 40 Jahre AWO Mitglied sei, sich aber erst seit seiner Pensionierung ehrenamtlich als Revisor im Ortsverein Rodenbach-Ronneburg und im Kreisverband Main-Kinzig engagiert hat und im vergangenen Jahr in der Kreisversammlung in den Kreisvorstand gewählt wurde.
Die Arbeiterwohlfahrt gehört, nach den Ausführungen von Hofmann, zu den sechs Spitzenverbänden der Freien Wohlfahrtspflege in Deutschland. Sie ist aufgrund ihrer Geschichte und ihres gesellschaftspolitischen Selbstverständnisses ein Wohlfahrtsverband mit besonderer Prägung. In ihr haben sich Frauen und Männer als Mitglieder und als ehren- und hauptamtlich Tätige zusammengefunden, um in unserer Gesellschaft bei der Bewältigung sozialer Probleme und Aufgaben mitzuwirken und um den demokratischen, sozialen Rechtsstaat zu verwirklichen. Leitsätze und Leitbild sind Grundlage für das Handeln in der Arbeiterwohlfahrt. Sie kennzeichnen Ziele, Aufgabenverständnis und Methoden der Arbeit. Mit dem Grundsatzprogramm legt die AWO ihre programmatische Ausrichtung fest. „Im AWO Kreisverband Main-Kinzig sind insgesamt 1.000 Mitglieder in 10 Ortsvereinen, davon 36 Mitglieder im Ortsverein Bad Orb, organisiert“ stellte der Presssprecher fest.
In den vergangenen zwei Jahren wurden auf Grund der Corona Pandemie die Tätigkeit von hauptamtlichen 6 Mitarbeiter*innen eingestellt werden, um Schaden von der Organisation abzuwenden, und die Beschäftigten wurden beim Diakonischen Werk Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern unter gleichen arbeitsrechtlichen und tariflichen Bedingungen freundlicherweise übernommen. Seit Beginn des vergangenen Jahres wurde die AWO Geschäftsstelle von Gelnhausen nach Erlensee verlagert und die Ortsvereine werden von einer Teilzeitkraft verwaltungstechnisch unterstützt.

In drei Zukunftswerkstätten ist diskutiert und vereinbart worden, wie die Umstellung auf die rein ehrenamtlichen Tätigkeiten in Zukunft für die Mitglieder attraktiv bleiben oder verbessert werden können. Zu Jahresbeginn 2024 wurden alle Mitglieder im MKK über die Veränderungen und Planungen mit einem 4-seitigen-Info-Brief umfassend informiert.
Einige Themen wurden bereits in den Ortvereinen neu angeboten: Regelmäßige Demenz-Treffen, Informationen über Digitale Teilhabe für Senioren und ein Jugend Café sind in Planung. Darüber hinaus werden zukünftig Bildungsreisen angeboten werden.

Am Mittwoch, den 19. Juni 2024: Besuch des Hessischen Landtags in Wiesbaden
Für den Besuch des Hessischen Landtags, mit Teilnahme an einer Plenarsitzung und Gespräch mit dem Staatssekretär Christoph Degen (Neuberg) sowie Stadtrundfahrt in Wiesbaden, sind noch Plätze frei und es werden gerne noch Anmeldungen angenommen. Einzelheiten auf der Internetseite oder beim Ortsverein erhältlich.
Internetseite vom AWO-Kreisverband Main-Kinzig: https://www.awo-main-kinzig.de/
und vom Ortsverein Bad Orb: https://www.awo-bad-orb.de/

Bildunterschrift: AWO JHV Bad Orb
AWO Ortsvorstand Bad Orb bei der Jahreshauptversammlung im Haus der Vereine. Besitzerin Petra Leschat, Kassierer Norbert Metzler, Vorsitzender Rigobert Zwirnlein, Besitzerinnen Gabi Auth und Conny Freund sowie Pressesprecher vom Kreisvorstand MKK, Anton Hofmann, aus Rodenbach

 

Quelle: Redaktion MKK Echo

 

—————————————————————————————————————————————————————————————————

Weitere Politik-Meldungen gibt es hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen und Polizei Berichte hier

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Polizei
Radfahrer von Auto erfasst und leicht verletzt - Gründau/Lieblos
Blitzer
Geschwindigkeitskontrollstellen für die 16. Kalenderwoche 2024
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung001_Vorher_CAR_WASH_CENTER_HU - ohne Kfz KZ
Autowäsche: Wo ist das Putzen überhaupt erlaubt?
Blitzer
Geschwindigkeitskontrollstellen für die 17. Kalenderwoche 2024
Blitzer
ROADPOL - Speedmarathon am 19.04.2024
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com