MKK-Echo

Melodivas sangen sich in die Herzen des Publikums

Dieses Jahr luden die Melodivas wieder zu einem Adventskonzert in der katholischen Pfarrkirche St. Laurentius in Großkrotzenburg ein. Mit besinnlichen und frohen Liedern stimmten die 20 Sängerinnen auf die Adventszeit ein und sangen sich in die Herzen des Publikums.

„Liebe, Friede, Glauben und Hoffnung sind die Weihnachtsbotschaften unseres abwechslungsreichen Programms. Wir präsentieren Ihnen traditionelle Weihnachtslieder sowie moderne Chorsätze, die in unterschiedlichen Stilrichtungen diese Botschaften zum Ausdruck bringen“, sagte die 1. Vorsitzende Roselinde Bergmann in ihrer Begrüßung. Dies ist den Melodivas vortrefflich gelungen. Unter der Leitung von Dirigentin Pavlina Georgiev zeigte sich der Frauenchor von seiner besten Seite. Großen Applaus gab es für das gefühlvoll vorgetragene „Ave Maria“. Auch Klassiker wie „Jingle Bells“ , „Go tell it on the mountain“, „Hört der Engel helle Lieder“ und „Weihnacht, frohe Weihnacht“ aus dem Film „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ begeisterten das Publikum. Mit dem international bekannten Friedenslied „We shall overcome“ setzten die Melodivas ein Zeichen für den Frieden. Hand in Hand stimmten die Besucher mit ein und sorgten damit für einen emotionalen Moment. Mit in die Jahreszeit passenden Gedichten regte Birgit Flotow zum Nachdenken und Innehalten an.

Chorgesang wechselte sich mit Saxophonklängen ab. Die Sängerin Maria Schmittfull bewies ihr musikalisches Talent auch am Saxophon. Sie spielte mit im Saxophonensemble „Sax for 4“ aus Kahl am Main, das zwischen den Chordarbietungen bekannte Weihnachtslieder zum Besten gab und die von den Gästen und Chor gemeinsam gesungenen Lieder begleitete. Das Quartett erntete ebenfalls großen Beifall.

Die Freude am gemeinsamen Singen und Musizieren war bei diesem Adventskonzert deutlich zu spüren und berührten das Publikum. Die 2. Vorsitzende Silvia Feuerbaum bedankte sich bei allen Mitwirkenden und bei den zahlreichen Besuchern. „Ihr Applaus und ihre Unterstützung sind für uns die Belohnung für die vielen Chorproben“, sagte sie in ihrem Schlusswort. Ein besonderer Dank galt der Chorleiterin Pavlina Georgiev für ihr unermüdliches Engagement. Mit der Zugabe „This little light of mine“ zündeten die Melodivas noch einmal ein musikalisches Licht an.

Quelle: Isabel Obermaier

 

—————————————————————————————————————————————————————————————————

Weitere Meldungen zu Gebiet 2 hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Blitzer
Blitzermeldung für die 10. Kalenderwoche 2024
Polizei
Täter besprühten Schulwand - Hanau
Blitzer
Blitzermeldung für die 9. Kalenderwoche 2024
Hanau
Vollsperrung wegen eines Mobilkranes
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung275308V
Störung nach Update: Parkleitsystem zeigt derzeit falsche Zahlen an
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com