MKK-Echo

Internationaler Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen und Mädchen

„Orange Day“ an der KSH

Der „Orange Day“ ist ein Internationaler Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen und Mädchen. An den Kaufmännischen Schulen in Hanau fand am 24. November 2023 zum zweiten Mal eine Veranstaltung zu diesem Tag statt. Angeregt wurde dieses Event durch die Schulseelsorge und die Schülervetretung.

Die Schülerinnen und Lehrerinnen setzten gleich zu Beginn der Veranstaltung ein starkes Statement. Der Satz „Nein zu Gewalt an Mädchen und Frauen“ wurde in verschiedenen Sprachen wiedergegeben. Arabisch, Bosnisch, Afghanisch, Rumänisch, Spanisch und weiteren Sprachen sorgten für ein Innehalten.

„Schauen Sie nach rechts und nach links – da sehen sie jemanden, der von dem Thema betroffen ist.“, meinte die Schulleiterin Garnet Becker, die an diesem Tag in Orange gekleidet erschien. „25 Prozent aller Frauen erleben Gewalt in ihrer Beziehung.“, so die Schulleiterin, „sie haben durch die Partnerwahl in der Hand, ob in unserer Gesellschaft Gewalt in Beziehungen geächtet wird oder nicht. Sie können und sollten Verantwortung übernehmen.“ Und sie rief den Anwesenden ein Zitat von Jill Briscoe zu „A man of quality is never threatened by a woman of equality.“ Was übersetzt meint, dass ein Mann mit gutem Charakter niemals Angst vor einer gleichberechtigten Frau hat. Die Schulleiterin wünschte den Anwesenden, dass sie solche Männer an ihrer Seite fänden. Dann wies sie noch darauf hin, dass an den Kaufmännischen Schulen Selbstbehauptungskurse stattfinden, um Frauen für den Umgang in unerwünschten Situationen zu stärken.

Auch die Sprecher der Schülervertretung (SV), vertreten durch Niklas Völkel und Nele Felden, unterstrichen die Wichtigkeit der Thematik. Sie belegten ihre Ansprache mit aktuellem Zahlenmaterial und mit Beispielen dafür, dass in Deutschland immer noch zu wenig unternommen wird, um genügend Hilfsangebote für Frauen zu schaffen. Die SV fordert ein stärkeres Engagement unseres Staates, um besser vor Gewalt zu schützen und patriarchale Strukturen zurückzudrängen. Gestützt wurden diese Forderungen von Belegmaterial der 100 Femizide aus dem Jahr 2023. Die Beschreibung von 100 Situationen, in denen Frauen durch Männer in Deutschland getötet wurden. Fälle, wie der von der 19-jährigen Frau und Mutter, die von ihrem Partner mit dem Auto überfahren und anschließend durch Schläge und Tritte gegen den Kopf getötet wurde. Das große Leid der Betroffenen wird an diesen Beispielen deutlich.

Gerahmt wurde die Veranstaltung zum „Orange Day“ durch den Gesang von Mareike Kuntz, die an der Gitarre von Jochen Rassmann begleitet wurde. Zudem wurde Gebäck in Tüten, mit der Aufschrift „Gewalt kommt mir nicht in die Tüte“, von der Schulseelsorgerin verteilt und gespendet. Ivona Linhart, die Schulseelsorgerin der KSH, schloss die Veranstaltung mit den Worten:

„Niemand hat es verdient geschlagen zu werden! Wenn Sie selbst betroffen sind, dann nutzen Sie das breite Beratungsangebot, dass es an unserer Schule und in Hanau gibt. Holen Sie sich Hilfe!“

 

Bild 1: Die Schulleiterin Garnet Becker ruft zur Übernahme von Verantwortung auf

Bild 2: Niklas Völkel und Nele Felden fordern im Namen der SV ein stärkeres Engagement des Staates, um besser vor Gewalt zu schützen und patriarchale Strukturen zurückzudrängen

Quelle: Manuela Jost

 

—————————————————————————————————————————————————————————————————

Weitere Meldungen zu Gebiet 2 hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Blitzer
Blitzermeldung für die 8. Kalenderwoche 2024
Polizei Fahndung
Trio beraubt Fußgänger - Großkrotzenburg
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung01_Heringsessen_OV_GW_Helfer
Traditionelles Heringsessen der AWO Großauheim-Wolfgang
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungKlasse 5c - Spendenübergabe Tafel
Lindenauschule unterstützt Hanauer Tafel wieder mit Sachspenden
Verkehrshinweise für Samstag und Montag: Einschränkungen während der Gedenkveranstaltungen zum 19. Februar
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com