Werbung:

Werbung:
Werbung:

Fälligkeit von Steuern und Abgaben

Die Gemeindekasse macht darauf aufmerksam, dass am 15. August 2022 die

Rate für folgende Steuern und Abgaben fällig ist:

Grundsteuer A und B und Müllgebühren sowie Gewerbesteuervorauszahlungen. Die zu zahlenden Beträge entnehmen Sie bitte den derzeit gültigen Grund-

besitzabgabenbescheiden bzw. den derzeit gültigen Gewerbesteuerbescheiden.

Bitte beachten Sie bei der Überweisung/ Daueraufträgen, dass die Quartalsfälligkeiten der Grundsteuer um 0,01 EURO abweichen können.

Die Steuerpflichtigen werden darauf hingewiesen, dass die Gemeindekasse Großkrotzenburg alle Steuerbeträge, die bis zum 15.08.2022 noch nicht eingegangen sind, automatisch anmahnt.

Werbung:

Werbung:
Werbung:

Hierbei fallen Mahngebühren und Säumniszuschläge an. Mahngebühren basieren auf der Verwaltungskostenordnung zum Hess VwVG und entstehen mit Versenden des Mahnschreibens.  Säumniszuschläge entstehen gemäß § 240 Abgabenordnung bereits mit Ablauf der Fälligkeit und werden für jeden angefangenen Monat der Säumnis erhoben.

Nach weiteren drei Wochen erfolgt die Ausschreibung der Vollstreckungsaufträge für alle noch rückständigen Steuern, Abgaben und Mahngebühren.

Die Gemeindekasse empfiehlt, von der Möglichkeit einer Einzugsermächtigung/SEPA-Lastschriftmandat Gebrauch zu machen.

Hierfür finden Sie ein Formular unter: https://www.grosskrotzenburg.de/rathaus-politik/service/formulare/.

Quelle: Gemeinde Großkrotzenburg

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungEröffnung Kita St
Wo der Zollstock Segen bringt / Einweihung der neuen KiTa St. Laurentius
Großkrotzenburg
Nachrichtlicher Hinweis über die amtliche Bekanntmachung der Gemeinde Großkrotzenburg
Main-Kinzig-Echo-MKK-Nachrichten-police-2817132_1920
Blitzermeldung: Kommen Sie gut an!
blaulicht
Zeugensuche nach Auseinandersetzung auf Tankstellengelände - Hanau
Polizei
Handydieb auf der Flucht - Hanau/Innenstadt
Werbung:

Werbung:
Werbung: