Jannik Trunk

Jannik Trunk

Feuerwehr Langenselbold: Betriebsmittelauslauf nach Verkehrsunfall

Verkehrsunfall

Werbung:

Betriebsmittelauslauf nach Verkehrsunfall

Die Feuerwehr Langenselbold wurde am frühen Freitagmorgen gegen 4:15 Uhr zusammen mit dem Rettungsdienst zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen zwei Lastkraftwagen auf die Autobahn 66 zwischen den Anschlussstellen Gründau-Rothenbergen und Lieblos in Fahrtrichtung Fulda alarmiert. Bei dem Unfall, bei dem augenscheinlich der Fahrer eines Sattelzugs ungebremst auf einen auf dem Seitenstreifen stehenden Gliederzug auffuhr, wurden beide Fahrzeuglenker schwer verletzt und durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht. Durch die Feuerwehr wurde die Fahrerkabine der Sattelzugmaschine gegen Abkippen gesichert und der beschädigte Tank abgedichtet. Zudem wurden ausgelaufene Betriebsstoffe abgestreut und aufgenommen.

 

Die Autobahn war durch die quer stehenden Fahrzeuge blockiert, weshalb ein Teil der Einsatzfahrzeuge entgegen der Fahrtrichtung anfahren musste. Die Bergungsarbeiten und die damit verbundene Vollsperrung werden sich vermutlich noch bis in den Nachmittag hinziehen. Die Unfallursache wird nun durch die Autobahnpolizei aus Langenselbold ermittelt. Die Feuerwehr Langenselbold war mit 21 Einsatzkräften und sieben Fahrzeugen rund zwei Stunden im Einsatz.

 

Quelle: Feuerwehr Langensebold

 

Weitere Blaulicht Meldungen hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen Corona Sachstand und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Werbung: