StartBlaulichtUnter Drogeneinfluss und ohne Führerschein unterwegs - Schöneck/Oberdorfelden

Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein unterwegs – Schöneck/Oberdorfelden

(fg) Für einen 21 Jahre alten BMW-Lenker endete seine Fahrt am frühen
Mittwochmorgen mit der Beschlagnahme seines mitgeführten Geldes sowie der
mitgeführten Betäubungsmittel; zudem musste der junge Mann eine Blutprobe und
seine Autoschlüssel abgeben. Die Polizei ermittelt nun unter anderem wegen des
Verdachts des Fahrens unter Drogeneinfluss, des Verdachts des Fahrens ohne
Fahrerlaubnis sowie des Verdachts der Geldwäsche. Eine Streifenbesatzung
entschloss sich gegen 0.30 Uhr den BMW 318d einer Verkehrskontrolle zu
unterziehen. Als der Fahrer das Wendemanöver des Streifenwagens bemerkte, soll
er seinen Wagen beschleunigt haben; offensichtlich um der Kontrolle zu ergehen.
Kurze Zeit später konnte der BMW im Nahbereich in einem Wohngebiet abgeparkt
festgestellt werden. Unweit dessen lief der Verdächtige, welcher durch die
Streife als Fahrzeugführer identifiziert werden konnte, durch einen dortigen
Innenhof. Bei der darauffolgenden Personenkontrolle roch dieser deutlich nach
Cannabis. In seiner Umhängetasche fand die Streife Bargeld in Höhe von etwa
2.000 Euro, dessen Herkunft der 21-Jährige nicht glaubhaft erklären konnte.
Aufgrund der Gesamtsituation besteht der Anfangsverdacht, dass es sich bei dem
Geld um unrecht erworbenes Geld aus Betäubungsmittelgeschäften handeln könnte.
Unter einem geparkten Auto fand die Streife zudem mehrere Gramm Haschisch,
welches der Verdächtige wohl zuvor dort hingeworfen hatte. Im weiteren Verlauf
stellte sich zudem heraus, dass der junge Mann offenbar nicht im Besitz einer
aktuell gültigen Fahrerlaubnis ist. Nach den polizeilichen Maßnahmen auf der
Dienststelle wurde der 21-Jährige entlassen. Auf diesen kommen nun jedoch
mehrere Strafverfahren zu.

Ähnliche Artikel
- Advertisment -

Am beliebtesten