StartRegion 2HanauTagesordnung

Tagesordnung

Stand: 10.10.23 zur ordentlichen Kreisversammlung 2023 am Freitag, dem 10.11.23, 19.00 Uhr in Hanau-Wolfgang Bürgerhaus, Schanzenstr. 8

1. Eröffnung und Begrüßung durch die Vorsitzende 2. Totenehrung 3. Bestimmung des/der Schriftführer/in für die Kreisversammlung 4. Feststellung der Tagesordnung und der Beschlussfähigkeit 5. Genehmigung des Protokolls der ordentlichen Kreisversammlung 2022 6. Grußworte der Ehrengäste
7. Ehrungen 8. a) Bericht der Vorsitzenden- mündlich –b) Bericht des Schatzmeisters- mündlich -9. Berichte9.1 der Geschäftsführung – beigefügt –
9.2 der Kreisbereitschaftsleitung – beigefügt – 9.3 der Wohlfahrts- und Sozialarbeit – beigefügt – 9.4 der Bergwacht – beigefügt – 10. Bericht der DRK Rettungsdienst Main-Kinzig gGmbH – als Anlage beigefügt – 11. Bericht der DRK Wohnen und Pflege im Alter in Maintal gGmbH – als Anlage beigefügt – Blatt 2 – Einladung zur Kreisversammlung am 10.11.23 12. Sachstandsbericht DRK Seniorenzentren in Maintal – als Anlage beigefügt – 13. Bericht der DRK Familiendienste Hanau-Main-Kinzig gGmbH – als Anlage beigefügt – 14. Rechnungsprüfungsbericht – mündlicher Bericht der Kassenprüfer – 15. Aussprache zu den Berichten 16. Rechnungslegung 2022 – als Anlage beigefügt – Genehmigung der Rechnungslegung 2022 –BeschlussfassungMandant „Ideeller Vereinsbereich Mandant „Gemeinnützige Vermietung Maintal“ 17. Haushaltspläne 2024 – als Anlage beigefügt – Genehmigung der Haushaltspläne 2024 –BeschlussfassungMandant „Ideeller Vereinsbereich“ Mandant „Gemeinnützige Vermietung Maintal“ 18. Stellenplan 2024 – als Anlage beigefügt – Genehmigung des Stellenplanes 2024 –Beschlussfassung19. Entlastung des Schatzmeisters und des Vorstandes – Beschlussfassung – 20. Gebührenordnung für Sanitätsdienste – als Anlage beigefügt – – Beschlussfassung – 21. Verkauf Grundstücksanteil am RK-Haus in Nidderau – als Anlage beigefügt – – Beschlussfassung – 22. Wahlen gemäß §§ 20-22 der Satzung / Wahlordnung a) Bildung einer Wahlkommission gemäß § 2 der Wahlordnung Bestehend aus drei Mitgliedern 23. Nachwahl eines/r Rechnungsprüfer/in – mündlich – 24. Nachwahl eines/r Beisitzer/in für den Bereich „Wohnen mit Service“ in Maintal – mündlich –
Blatt 3 – Einladung zur Kreisversammlung am 10.11.23 25. Beauftragung des Wirtschaftsprüfers für das Rechnungsjahr 2023 – als Anlage beigefügt – – Beschlussfassung – 26. Anträge nach § 20 bzw. § 21 der Satzung – ggf. Beschlussfassung – 27. Verschiedenes In der Versammlung sind nur die gewählten Delegierten und die Mitglieder des Kreisvorstandes antrags- und stimmberechtigt. Anträge zur Kreisversammlung nach § 21 Abs. 3 der Satzung: Die Angehörigen der Kreisversammlung können Anträge zur Änderung oder Ergänzung der Tagesordnung stellen. Diese müssen begründet werden und spätestens zwei
Wochen vor dem Versammlungstermin bei der Kreisgeschäftsstelle eingehen, die sie unverzüglich den Angehörigen der Kreisversammlung zuzuleiten hat. Später
eingehende Anträge können nur dann auf die Tagesordnung gesetzt werden, wenn sämtliche Angehörigen der Kreisversammlung zustimmen. Solche Anträge dürfen sich nicht auf eine Änderung der Satzung beziehen.

Quelle: Andrea Pauly

Ähnliche Artikel
- Advertisment -

Am beliebtesten