Samstag, Juli 20, 2024
StartBlaulichtSolferino-Fackellauf

Solferino-Fackellauf

Der Solferino-Fackellauf des Roten Kreuzes erinnert jedes Jahr an die Ursprünge der Rotkreuzbewegung und rückt gleichzeitig die wichtige Arbeit der weltumspannenden Hilfsorganisation in den Mittelpunkt. Das Licht für Hoffnung und Menschlichkeit wird von einer Rotkreuzgliederung zur nächsten weitergereicht.

Der DRK Kreisverband Gelnhausen-Schlüchtern beteiligte sich mit mehreren Aktionen an dem Staffellauf. Mit dabei waren neben dem Kreisverband die DRK Ortsvereine Schlüchtern, Steinau, Sinntal, Vollmerz und Niedermittlau. Die vier Ortsverein Schlüchtern, Steinau, Sinntal und Vollmerz holten das Licht für Hoffnung und Menschlichkeit beim DRK Kreisverband Fulda in Flieden ab. Mit der Fackel unternahmen sie eine kleine Rundreise mit Stationen in Mottgers mit Bürgermeister Thomas Henfling, Vollmerz, Steinau und zum Domizil des Ortsvereins Schlüchtern. Anschließend nahmen Schüler der DRK Rettungsdienstschule Gelnhausen die Fackel in den Räumlichkeiten der Schule in Empfang und gaben sie dann an Vertreter des DRK und Jugendrotkreuz Niedermittlau weiter. Die Aktiven aus Niedermittlau statteten Bürgermeister Matthias Pfeifer, dem ehemaligen Mittelpunkt der EU in Meerholz und den Ortsteilen von Hasselroth einen Besuch ab. Dann ging es für die Fackel schon wieder weiter zum DRK Kreisverband Hanau.

Die vier Ortsvereine Schlüchtern, Steinau, Sinntal und Vollmerz würdigten die Aktion am Abend mit einem stimmungsvollen Fackelumzug durch Steinau und einer anschließenden Feier am Kampen.

Der Solferino-.Fackellauf „Fiaccolata 2023“ erinnert an die Schlacht von Solferino am 24. Juni 1859. Der Schweizer Geschäftsmann Henry Dunant wurde auf einer Reise mit den Konsequenzen der schrecklichen Schlacht konfrontiert. Er übernahm Verantwortung und kümmerte sich um alle Verletzten, ohne Rücksicht darauf, aus welchem Land sie kamen. Damit prägte er die Grundidee des Roten Kreuzes. Die Schlacht wurde so zur Initialzündung für die Gründung der größten Hilfsorganisation der Welt.

Mit dem Staffellauf ruft das DRK die Anfänge der Rotkreuzbewegung ins Gedächtnis. Gleichzeitig rückt das Licht der Hoffnung und Menschlichkeit die wichtige Arbeit des DRK in den Fokus und ist Ausdruck der Verbundenheit in der weltweiten Rotkreuzbewegung. Am 24. Juni, dem Jahrestag der Schlacht, soll die Fackel im norditalienischen Solferino ankommen.

Quelle: Ruth  Woelke

 

Ähnliche Artikel
- Advertisment -

Am beliebtesten