StartBlaulicht Schockanrufer erfolglos: Vorsicht bei Geldforderungen am Telefon - Dreieich/Offenthal

 Schockanrufer erfolglos: Vorsicht bei Geldforderungen am Telefon – Dreieich/Offenthal

Schockanrufer haben am Dienstag in Offenthal ihr Unwesen getrieben und in einem Fall versucht ein Seniorenpaar um ihr Erspartes zu bringen. Am Mittag, gegen 12 Uhr, meldete sich eine weibliche Stimme als angebliche Polizeibeamtin am Telefon eines 74-jährigen Rentners und gab vor, dass die Ehefrau einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht habe und nun eine Kaution zu deren Freilassung fällig sei. In diesem Fall gingen die Betrüger jedoch leer aus: Während der Mann die ersten Veranlassungen traf, um der Forderung der Täterin nachzukommen, kam glücklicherweise die Ehefrau nach Hause, sodass der Betrug auffiel und er das Telefonat sofort beendete. Wenn am Telefon eine angebliche Notlage geschildert wird und die Rede von “Unfall” und “Kaution” ist, sollte man hellhörig werden, so der dringende Rat der Kriminalpolizei. Die Beamten raten in solchen Fällen, das Telefonat – wie in diesem Fall – sofort zu beenden und die Polizei über den Notruf 110 zu informieren. Eine der wichtigsten Regeln: Übergeben Sie niemals Wertsachen oder Bargeld an fremde Personen!

Quelle: Polizei Hessen

 

Ähnliche Artikel
- Advertisment -

Am beliebtesten