StartFrankfurtPOL-Frankfurt - Rödelheim: Festnahme nach gefährlicher Körperverletzung

POL-Frankfurt – Rödelheim: Festnahme nach gefährlicher Körperverletzung

Am gestrigen Dienstag (25. Juni 2024) nahmen Polizeibeamte einen 43-Jährigen fest. Dieser habe zuvor einen 40-Jährigen verletzt.

Bisherigen Erkenntnissen zur Folge sei der Tatverdächtige gegen 19:50 Uhr aufgrund von vorangegangenen Uneinigkeiten im Hausener Weg erschienen und habe den Geschädigten bedroht. Sodann habe er eine Schreckschusspistole aus seinem Auto geholt und auf den 40-Jährigen gezielt.

Der Revolver sei zu keinem Zeitpunkt geladen gewesen. Der Geschädigte habe den Aggressor entwaffnen können, welcher erneut zu seinem Fahrzeug gegangen sei und ein schwertähnlichen Gegenstand aus diesem geholt habe. Dieses habe er in Richtung des Geschädigten bewegt. Erneut sei es dem 40-jährigen Mann gelungen, den Aggressor zu entwaffnen. Hierbei habe sich der Geschädigte leicht verletzt.

Der 43-jährige Mann habe sich anschließend in sein Auto gesetzt, um die Örtlichkeit zu verlassen. Als die Polizeistreife ankam, habe er jedoch sein Fahrzeug verlassen. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,61 Promille. Die Polizeibeamten brachten den alkoholisierten Mann auf die Dienststelle und entließen diesen nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen.

Ähnliche Artikel
- Advertisment -

Am beliebtesten