StartBlaulichtPOL-F: Seckbach Bornheim: Mann nach Bedrohung und räuberischer Erpressung festgenommen

POL-F: Seckbach Bornheim: Mann nach Bedrohung und räuberischer Erpressung festgenommen

Polizeibeamte nahmen am gestrigen Montag (26. Juni 2023) einen 40-jährigen Mann fest, der im Verdacht steht, in Seckbach und Bornheim mehrere Personen mit einer Luftdruckpistole bedroht zu haben. In einem Fall verlangte dieser sogar Zigaretten von seinem Gegenüber.

Gegen 22:55 Uhr ging über den Notruf zunächst eine Meldung über einen Mann ein, welcher einen 18-Jährigen mit einer Schusswaffe bedroht habe. Der Geschädigte ergriff die Flucht, der Täter entfernte sich zu Fuß auf der Zeuläckerstraße in Richtung Bornheim. Mehrere Polizeistreifen begaben sich daraufhin in den gemeldeten Bereich. Als die Beamten vor Ort auf den 18-jährigen Geschädigten trafen, erschien ein 36-jähriger Mann, der mitteilte, kurz zuvor ebenfalls von dem Unbekannten mit einer Waffe bedroht worden zu sein. Eine Fahndung verlief zunächst ohne Ergebnis.

Gegen 00:15 Uhr gingen erneut Anrufe beim Notruf ein, dass sich ein Mann mit einer Waffe im Bereich der Heidestraße befinden würde. Einer Polizeistreife gelang es schließlich, die beschriebene Person zu lokalisieren und festzunehmen. Bei der Durchsuchung des 40-jährigen Mannes fanden die Beamten eine Luftdruckpistole und stellten diese als Beweismittel sicher.

Im Zuge der weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Festgenommene bereits zuvor auf dem Eskisehirplatz in Erscheinung getreten war und dort zwei 22- und 23-jährige Männer mit der Waffe bedroht sowie Zigaretten gefordert hatte.

Die Beamten verbrachten den wohnsitzlosen Mann nach der Festnahme in die Haftzellen des Polizeipräsidiums. Der 40-Jährige soll heute dem Haftrichter vorgeführt werden. Er muss sich nun wegen des Verdachts der räuberischen Erpressung und Bedrohung verantworten.

Quelle: Polizei Frankfurt

 

Ähnliche Artikel
- Advertisment -

Am beliebtesten