StartBlaulichtPOL-F: Frankfurt-Sachsenhausen: Festnahmen nach Pkw-Aufbrüchen

POL-F: Frankfurt-Sachsenhausen: Festnahmen nach Pkw-Aufbrüchen

(fue) Am Sonntag, den 26. Februar 2023, gegen 00.45 Uhr, wurde der Polizei durch einen Anwohner mitgeteilt, dass sich in der Großen Rittergasse zwei dunkel gekleidet Männer bewegten, die mit Taschenlampen in dort geparkte Pkw leuchteten. Nur kurze Zeit später wurde durch einen Anwohner im Wasserweg der gleiche Sachverhalt mitgeteilt. Gegen 01.45 Uhr konnten die eingesetzten Polizeibeamten zwei Personen im Wasserweg aufnehmen, die sich in Richtung Willemerstraße bewegten und in geparkte Autos leuchteten. Während eine Person “Schmiere” stand, versuchte die zweite Person einen dort geparkten Wagen aufzuhebeln. Hier erfolgte die Festnahme der beiden Männer, 26 und 32 Jahre alt. Neben dem Versuch, den Audi in der Willemerstraße aufzubrechen, konnte bei Absuche noch ein Skoda Octavia im Wasserweg entdeckt werden, bei dem die Beifahrerscheibe eingeschlagen worden war. Bei den beiden Festgenommenen konnte eine Geldbörse aus dem aufgebrochenen Skoda aufgefunden werden. Außerdem führten sie Pfefferspray, ein Einhandmesser und einen Schraubendreher mit sich. In der mitgeführten Umhängetasche fanden sich noch geringe Mengen von Haschisch und Marihuana. Die Ermittlungen in der Sache dauern an.

Quelle: Polizei Frankfurt

 

Ähnliche Artikel
- Advertisment -

Am beliebtesten