Dienstag, Juli 23, 2024
StartBlaulichtPOL-F: Frankfurt-Ostend: Fahrerflucht

POL-F: Frankfurt-Ostend: Fahrerflucht

Am Dienstag, den 4. April 2023, gegen 16.55 Uhr, war der Fahrer eines Lkw, eines Mercedes Axor, auf der Schmickstraße unterwegs in Richtung der Franziusstraße.

In Höhe der Hausnummer 5 wollte der 42-jährige Fahrer eines Lkw der Marke MAN TGS von links in den Verkehr der Schmickstraße einfahren, wobei es zum Zusammenstoß mit dem Mercedes kam. Durch den Aufprall kam es noch zu einem Zusammenstoß des Mercedes Lkw mit einen dort geparkten BMW X5. Durch umherfliegende Teile wurde noch ein weiterer dort geparkter Pkw beschädigt, ein Opel Crossland.

Der Fahrer des Mercedes entfernte sich mit seinem Lkw vom Unfallort, ohne sich um seine Pflichten als Unfallbeteiligter zu kümmern. Der Lkw konnte kurze Zeit später in der Franziusstraße, geparkt vor der Hausnummer 8, aufgefunden werden. Der Fahrer war verschwunden und konnte auch im nahen Umfeld zunächst nicht angetroffen werden. Polizeiliche Ermittlungen führten dann zur Anschrift des Verdächtigen, eines 34-jährigen Mannes. Ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab rund 2 Promille. Im Anschluss wurden noch Blutentnahmen durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Ein 14-Jähriger, Beifahrer im MAN-Lkw, wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Gesamtsachschaden beziffert sich auf rund 140.000 EUR.

Quelle: Polizei Frankfurt

 

Ähnliche Artikel
- Advertisment -

Am beliebtesten